FANDOM


Das Kunstforum St. Clemens in Köln ist eine Einrichtung der katholischen Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius im Stadtbezirk Köln-Mülheim . Im Kunstforum St. Clemens finden seit dem Jahr 2000 jährlich drei Kunstausstellungen statt.

In der ehemaligen Schifferkirche St. Clemens in Mülheim finden seit 1980 Kunstausstellungen statt. St. Clemens ist als Ausgangs- und Endpunkt der „Mülheimer Gottestracht“ stadtbekannt, zu deren Anlass seit 2010 vom Kunstforum künstlerische Installationen gezeigt werden. Mit weiteren sieben Kirchen gehört sie heute zur katholischen Kirchengemeinde St. Clemens und Mauritius, die die Stadtteile Mülheim, Buchheim und Buchforst verbindet.

Die damalige Organistin Elisabeth Bußmann hat die Ausstellungsreihe mit Aquarellen und Zeichnungen von Erwin Drese eröffnet. Trotz zweier renovierungsbedingter Pausen (1985–1992 und 1997–1999) entstanden 62 Kunstausstellungen mit der Beteiligung von 85 Künstlerinnen und Künstlern (Stand Ende 2016). Seit 1999 ist Herbert Rosner als Kurator für die Ausstellungen verantwortlich.

Weblinks Bearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.