FANDOM


Icon weblink Dieser Artikel ist nicht mit/von anderen Seiten verlinkt. Hilf mit und verlinke den Artikel!. (Mai 2010)

Kumulus e.V. ist ein gemeinnütziger, bundesweit agierender Verein zur Förderung des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens.

GründungsgeschichteBearbeiten

Der gemeinnützige und überparteiliche Kumulus e.V. wurde 1998 in Berlin gegründet und ist ein bundesweit aktiver Verein. Seine Gründungsgeschichte ist jedoch bis in die Mitte der achtziger Jahre zurückzuverfolgen, als ein Zusammenschluss von Schülern einer Berliner Oberschule den Entschluss fasste, einen Verein zu gründen als Ausdruck einer verantwortungsbereiten Bürgergesellschaft. Ein Anstoß für die Gründung des Vereins war die jährlich erscheinende Shell-Jugendstudie, vor allem die aus dem Jahr 1997, welche das Thema der Politikverdrossenheit bei Jugendlichen thematisierte. Daraufhin wurde der Entschluss gefasst, das gesellschaftliche und kulturelle Leben mit Projekten und Aktionen zu fördern. Kumulus e.V. kooperiert projektbezogen mit mehreren Stiftungen und Institutionen.

ProjekteBearbeiten

JuniorwahlBearbeiten

Die Juniorwahl ist ein bundesweites Schulprojekt zum Üben und Erlernen von Demokratie, parallel zu Landtagswahlen, Bundestagswahlen und Europawahlen.

Projekt ABearbeiten

Projekt A ist ein Projekt zur Einrichtung eines jugendgerechten Informationsangebotes zur Schaffung von Transparenz politischer Entscheidungen zum Thema: „Welche Fragen habt ihr an die Politik?“

Talk-StundeBearbeiten

Das Projekt Talk- Stunde betrifft Diskussionen zwischen Jugend und Politik für gegenseitiges Verständnis und Überwindung der Distanz zwischen Jugend und Politik.

Jugend debattiert im Rahmen der JuniorwahlBearbeiten

Jugend debattiert umfasst ein gemeinsames Projekt mit der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, der Stiftung Mercator, der Heinz-Nixdorf Stiftung und der Robert Bosch Stiftung. Im Vorfeld von Wahlen werden in Kooperation mit dem Bundeswettbewerb „Jugend debattiert“ Debatten zwischen Jugendlichen und Spitzenpolitikern durchgeführt.

EDWARDBearbeiten

EDWARD ist eine landes- und bundesweite Auszeichnung für Schulen. Prämiert werden Schulen, die innovative und progressive Ansätze für eine positive und effiziente Lernumgebung schaffen. Ziel ist die Förderung und Verbesserung des Lernalltags für Schülerinnen und Schüler.

Fit for FUTUREBearbeiten

Fit for FUTURE ist ein Bundeswettbewerb für Schulen in der die gesündeste Klasse Deutschlands für eine ausgewogene Ernährung mit ausreichender Bewegung ausgezeichnet wird.

PabloBearbeiten

Pablo ist ein Kunstwettbewerb an Schulen, zur Förderung der Bedeutung der musischen Ausbildung und Förderung künstlerischer Fähigkeiten von Schülerinnen und Schülern, um sie stärker in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken.

Sit-InBearbeiten

Sit-In ist ein Projekt zur Aufstellung eines Ensembles aus aufblasbaren hellgrünen Plastiksesseln zur spektakulären Bereicherung des Alltags der Passanten, u.a. vor dem Brandenburger Tor, dem Reichstag und in Barcelona vor dem Museum für moderne Kunst.

EismauerBearbeiten

Das Projekt Eismauer umfasst eine geplante Aufstellung einer Mauer aus Eis vor dem Brandenburger Tor als symbolisches Zeichen für mehr gegenseitiges Verständnis und Toleranz. Das Projekt konnte aber wegen einer Ablehnung des zuständigen Bezirksamtes aufgrund der „Aufzehrung des Motives des Brandenburger Tores“ nicht realisiert werden.

Chasing the DreamBearbeiten

Chasing the Dream ist eine foto-journalistische Ausstellung Jugendlicher über die acht Entwicklungsziele der Vereinten Nationen, welche über den UN Bevölkerungsfonds (UNFPA) in Zusammenarbeit mit der UN Millenium Campaign, UNESCO, UNHCR, UNDP, UNICEF, dem Jugendarbeits-Netzwerk der ILO, der Weltbank und der Jugendabteilung von DESA koordiniert wird.

JobsurferBearbeiten

Jobsurfer.net ist ein Internetportal, bei dem Betriebe, Organisationen, Vereine oder Behörden zu berufsvorbereitenden Aktionen einladen.

ArbeitsweiseBearbeiten

Der Verein arbeitet stets projektbezogen. Hier treffen sich die wechselnden Projektteams zunächst auf Mitgliedertreffen, um potentielle Ideen und Ansätze zu entwickeln. Ein Projektteam besteht immer aus einem Projektteamleiter und mindestens vier weiteren Personen. Um einzelne Aufgaben bei der Projektumsetzung auszulagern, kann sich der Verein außenstehender Netzwerke bedienen.

WeblinksBearbeiten

Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.