FANDOM


K (Revert – bitte belegen (HG))
Zeile 24: Zeile 24:
 
| USOpenErgebnisEinzel = 2R (2009)
 
| USOpenErgebnisEinzel = 2R (2009)
 
| DoppelBilanz = 200:139
 
| DoppelBilanz = 200:139
| AnzahlDoppelTitel = 1 WTA, 16 ITF
+
| AnzahlDoppelTitel = 0 WTA, 16 ITF
 
| HoechsteDoppelPlatzierung = 55 (20. Februar 2012)
 
| HoechsteDoppelPlatzierung = 55 (20. Februar 2012)
 
| AktuelleDoppelPlatzierung = 68
 
| AktuelleDoppelPlatzierung = 68

Version vom 18. Oktober 2014, 21:05 Uhr

Kristina Barrois Tennis pictogram
Nürnberger Versicherungscup 2014-Kristina Barrois by 2eight DSC1344
Nationalität: DeutschlandFlag of Germany Deutschland
Geburtstag: 30. September 1981
Größe: 183 cm
Gewicht: 71 kg
1. Profisaison: 2005
Rücktritt: 2014
Spielhand: Rechts, einhändige Rückhand
Trainer: Andreas Spaniol
Preisgeld: 1.082.117 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 349:244
Karrieretitel: 0 WTA, 15 ITF
Höchste Platzierung: 57 (9. Mai 2011)
Aktuelle Platzierung: 271
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 200:139
Karrieretitel: 0 WTA, 16 ITF
Höchste Platzierung: 55 (20. Februar 2012)
Aktuelle Platzierung: 68
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox: 13. Oktober 2014

Kristina Barrois (* 30. September 1981 in Ottweiler) ist eine ehemalige deutsche Tennisspielerin. Sie spielte seit 2012 für den Ratinger TC Grün-Weiss in der 1. Bundesliga, 2006 und 2008 war sie Deutsche Tennismeisterin.

Karriere

Barrois begann 1991 mit dem Tennissport und bevorzugte den Hartplatz.

Bei jedem der vier Grand-Slam-Turniere erreichte sie wenigstens einmal die zweite Runde. Auf dem ITF Women's Circuit gewann sie im Einzel 15 Titel und im Doppel 16 Titel.

Auf der WTA Tour feierte sie im Einzel ihren größten sportlichen Erfolg im Jahr 2010 mit dem Einzug ins Endspiel des Sandplatzturniers von Straßburg, das sie gegen die topgesetzte Marija Scharapowa mit 5:7, 1:6 verlor. Eine weitere Finalteilnahme verbuchte sie 2011 beim Sandplatzturnier in Estoril, als sie dort Anabel Medina Garrigues deutlich mit 1:6, 2:6 unterlag.[1]

2011 erreichte Kristina Barrois beim Hallenturnier in Stuttgart das Endspiel. Dort musste sie sich mit ihrer Doppelpartnerin Jasmin Wöhr erst im Finale der Paarung Sabine Lisicki und Samantha Stosur mit 1:6 und 6:75 geschlagen geben.

Sie beendete 2014 nach dem Turnier in Luxemburg ihre Karriere.[2][3] Mit Timea Bacsinszky gewann sie in der Doppelkonkurrenz dabei ihren ersten WTA-Titel.

Im deutschen Fed-Cup-Team hatte sie bislang keinen Erfolg, ihre drei Parteien (2006 und 2010) gingen allesamt verloren.

Erfolge

Einzel

Turniersiege

Nr.DatumTurnierKategorieBelagFinalgegnerinErgebnis
1. 29. August 2004 DeutschlandFlag of Germany Bielefeld ITF $10.000 Sand DeutschlandFlag of Germany Nicole Seitenbecher 6:4, 6:1
2. 24. Januar 2005 DeutschlandFlag of Germany Oberhaching ITF $10.000 Teppich (Halle) DeutschlandFlag of Germany Sabine Klaschka 7:5, 6:4
3. 14. Februar 2005 PortugalFlag of Portugal Albufeira-Montechoro ITF $10.000 Hartplatz NiederlandeFlag of the Netherlands Lisanne Balk 6:2, 6:2
4. 21. Februar 2005 DeutschlandFlag of Germany Biberach ITF $10.000 Hartplatz (Halle) TschechienFlag of the Czech Republic Lucie Hradecká 7:5, 6:4
5. 14. März 2005 Flag of the United Kingdom Sunderland ITF $10.000 Hartplatz (Halle) Flag of Estonia Anet Kasik 7:62, 6:3
6. 31. Juli 2005 DeutschlandFlag of Germany Horb ITF $10.000 Sand TschechienFlag of the Czech Republic Andrea Hlaváčková 7:5, 6:3
7. 27. September 2005 Flag of the United Kingdom Glasgow ITF $25.000 Hartplatz (Halle) DeutschlandFlag of Germany Gréta Arn 6:3, 3:6, 6:4
8. 9. Oktober 2005 FrankreichFlag of France Nantes ITF $25.000 Hartplatz (Halle) ItalienFlag of Italy Alberta Brianti 6:4, 6:2
9. 6. Februar 2006 FrankreichFlag of France Belfort ITF $25.000 Hartplatz (Halle) BelgienFlag of Belgium (civil) Kirsten Flipkens 6:2, 3:6, 7:66
10. 28. Februar 2006 DeutschlandFlag of Germany Biberach ITF $25.000 Hartplatz (Halle) DeutschlandFlag of Germany Tatjana Malek 6:4, 5:7, 7:65
11. 30. März 2008 SpanienFlag of Spain La Palma ITF $25.000 Hartplatz Bosnien und HerzegowinaFlag of Bosnia and Herzegovina Mervana Jugić-Salkić 5:1 Aufgabe
12. 6. April 2008 DeutschlandFlag of Germany Hamburg ITF $25.000 Teppich (Halle) KroatienFlag of Croatia Ana Vrljić 6:2, Aufgabe
13. 7. September 2008 FrankreichFlag of France Denain ITF $75.000 Sand FrankreichFlag of France Kinnie Laisné 6:2, 6:4
14. 7. April 2013 FrankreichFlag of France Dijon ITF $15.000 Hartplatz (Halle) BulgarienFlag of Bulgaria Eliza Kostowa 6:3, 7:5
15. 25. August 2013 DeutschlandFlag of Germany Braunschweig ITF $15.000 Sand FrankreichFlag of France Myrtille Georges 4:6, 6:2, 6:3

Finalteilnahmen

Nr.DatumTurnierKategorieBelagFinalgegnerinErgebnis
1. 22. Mai 2010 FrankreichFlag of France Straßburg WTA International Sand RusslandFlag of Russia Marija Scharapowa 5:7, 1:6
2. 30. April 2011 PortugalFlag of Portugal Oeiras WTA International Sand SpanienFlag of Spain Anabel Medina Garrigues 1:6, 2:6

Doppel

Turniersiege

Nr.DatumTurnierKategorieBelagPartnerinFinalgegnerinnenErgebnis
1. 23. Januar 2005 DeutschlandFlag of Germany Oberhaching ITF $10.000 Hartplatz (Halle) DeutschlandFlag of Germany Korina Perkovic TschechienFlag of the Czech Republic Lucie Hradecká
DeutschlandFlag of Germany Jasmin Wöhr
6:3, 5:7, 7:66
2. 14. August 2005 DeutschlandFlag of Germany Hechingen ITF $25.000 Sand DeutschlandFlag of Germany Jasmin Wöhr TschechienFlag of the Czech Republic Renata Voráčová
TschechienFlag of the Czech Republic Sandra Záhlavová
4:6, 7:63, 6:4
3. 28. August 2005 DeutschlandFlag of Germany Bielefeld ITF $10.000 Sand DeutschlandFlag of Germany Korina Perkovic DeutschlandFlag of Germany Justine Ozga
DeutschlandFlag of Germany Andrea Sieveke
7:61, 6:3
4. 5. Februar 2006 FrankreichFlag of France Belfort ITF $25.000 Hartplatz (Halle) DeutschlandFlag of Germany Kathrin Wörle-Scheller RusslandFlag of Russia Jekaterina Lopes
Flag of Latvia Irina Kuzmina
7:61, 6:3
5. 11. November 2007 DeutschlandFlag of Germany Ismaning ITF $25.000 Teppich (Halle) DeutschlandFlag of Germany Julia Görges TschechienFlag of the Czech Republic Andrea Hlaváčková
TschechienFlag of the Czech Republic Lucie Hradecká
2:6, 6:2, [10:7]
6. 6. Juli 2008 DeutschlandFlag of Germany Stuttgart - Vaihingen ITF $25.000 Sand DeutschlandFlag of Germany Laura Siegemund UngarnFlag of Hungary Katalin Marosi
BrasilienFlag of Brazil Marina Tavares
6:3, 6:4
7. 12. Oktober 2008 FrankreichFlag of France Joué-lès-Tours ITF $50.000 Hartplatz (Halle) Bosnien und HerzegowinaFlag of Bosnia and Herzegovina Mervana Jugić-Salkić FrankreichFlag of France Julie Coin
FrankreichFlag of France Violette Huck
6:2, 7:63
8. 27. September 2009 Flag of the United Kingdom Shrewsbury ITF $75.000 Hartplatz (Halle) OsterreichFlag of Austria Yvonne Meusburger SchwedenFlag of Sweden Johanna Larsson
Flag of the United Kingdom Anna Smith
3:6, 6:4, [10:7]
9. 29. August 2010 Vereinigte StaatenFlag of the United States Bronx ITF $100.000 Hartplatz OsterreichFlag of Austria Yvonne Meusburger SudafrikaFlag of South Africa Natalie Grandin
Vereinigte StaatenFlag of the United States Abigail Spears
1:6, 6:4, [15:13]
10. 7. November 2010 DeutschlandFlag of Germany Ismaning ITF $50.000 Teppich (Halle) DeutschlandFlag of Germany Anna-Lena Grönefeld UkraineFlag of Ukraine Tetyana Arefyeva
UkraineFlag of Ukraine Juliana Fedak
6:1, 7:63
11. 14. April 2013 Flag of the United Kingdom Edgbaston ITF $25.000 Hartplatz (Halle) KroatienFlag of Croatia Ana Vrljić NiederlandeFlag of the Netherlands Richèl Hogenkamp
Flag of Liechtenstein Stephanie Vogt
6:4, 7:62
12. 23. Juni 2013 SchwedenFlag of Sweden Ystad ITF $25.000 Sand Flag of Lithuania Lina Stančiūtė Flag of Australia Monique Adamczak
TurkeiFlag of Turkey Pemra Özgen
6:4, 7:5
13. 30. Juni 2013 DeutschlandFlag of Germany Stuttgart - Vaihingen ITF $25.000 Sand DeutschlandFlag of Germany Laura Siegemund Flag of Liechtenstein Stephanie Vogt
PolenFlag of Poland Sandra Zaniewska
7:61, 6:4
14. 10. November 2013 FrankreichFlag of France Équeurdreville ITF $25.000 Hartplatz (Halle) SchweizFlag of Switzerland within 2to3 Timea Bacsinszky Flag of Latvia Diāna Marcinkēviča
NiederlandeFlag of the Netherlands Eva Wacanno
6:4, 6:3
15. 24. November 2013 Flag of Egypt Scharm El-Scheich ITF $75.000 Sand SchweizFlag of Switzerland within 2to3 Timea Bacsinszky RusslandFlag of Russia Anna Morgina
TschechienFlag of the Czech Republic Kateřina Siniaková
6:75, 6:0, [10:4]
16. 15. Juni 2014 DeutschlandFlag of Germany Essen ITF $25.000 Sand DeutschlandFlag of Germany Tatjana Maria BelgienFlag of Belgium (civil) Ysaline Bonaventure
BulgarienFlag of Bulgaria Eliza Kostowa
6:2, 6:2
17. 18. Oktober 2014 LuxemburgFlag of Luxembourg Luxemburg WTA International Hartplatz (Halle) SchweizFlag of Switzerland within 2to3 Timea Bacsinszky TschechienFlag of the Czech Republic Lucie Hradecká
TschechienFlag of the Czech Republic Barbora Krejčíková
3:6, 6:4, [10:4]

Finalteilnahmen

Nr.DatumTurnierKategorieBelagPartnerinFinalgegnerinnenErgebnis
1. 24. April 2011 DeutschlandFlag of Germany Stuttgart WTA Premier Sand DeutschlandFlag of Germany Jasmin Wöhr DeutschlandFlag of Germany Sabine Lisicki
Flag of Australia Samantha Stosur
1:6, 6:75
2. 21. Juli 2013 OsterreichFlag of Austria Bad Gastein WTA International Sand GriechenlandFlag of Greece Eleni Daniilidou OsterreichFlag of Austria Sandra Klemenschits
SlowenienFlag of Slovenia Andreja Klepač
1:6, 4:6
3. 20. Oktober 2013 LuxemburgFlag of Luxembourg Luxemburg WTA International Hartplatz (Halle) FrankreichFlag of France Laura Thorpe Flag of Liechtenstein Stephanie Vogt
BelgienFlag of Belgium (civil) Yanina Wickmayer
6:72, 4:6

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Abfuhr für Barrois im Estoril-Endspiel
  2. Hobgarski weiter, Barrois beendet Karriere, sr-online.de vom 11. Oktober 2014.
  3. SR, sportarena vom 12. Oktober 2014.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.