Fandom


Klaus Ulonska (* 10. Dezember 1942 in Köln) ist ein ehemaliger deutscher Leichtathlet, der in den 1960er Jahren im 100-Meter-Lauf und im 200-Meter-Lauf erfolgreich war.

Der für die Bundesrepublik startende Ulonska gewann bei der Europameisterschaft 1962 in Belgrad die Goldmedaille mit der deutschen 4x100-Meter-Staffel (39,5 s: Klaus Ulonska, Peter Gamper, Hans-Joachim Bender, Manfred Germar). Im 200-Meter-Lauf dieser Europameisterschaft schied er im Zwischenlauf aus.

Erfolge bei Deutschen Meisterschaften der Bundesrepublik:

  • 1961: Deutscher Meister im 4x100-Meter-Lauf mit der Staffel des ASV Köln; Platz 2 im 100-Meter-Lauf
  • 1962: Platz 3 im 200-Meter-Lauf
  • 1963: Deutscher Meister im 4x100-Meter-Lauf mit der Staffel des ASV Köln

Klaus Ulonska gehörte dem ASV Köln an. In seiner aktiven Zeit war er 1,74 Meter groß und 68 kg schwer. Klaus Ulonska ist 1. Vorsitzender des SC Fortuna Köln und wurde am 28. November 2006 in den Vorstand des Stadtsportbund Köln e.V. gewählt.


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.