FANDOM


Klaus Stärk (* 1954 in Stuttgart-Bad Cannstatt) ist ein deutscher Fußballtrainer.

Stärk spielte in der Jugend des VfB Stuttgart, konnte sich aber bei dem Verein nicht durchsetzen.

Stärk trainierte verschiedene deutsche Amateurvereine. Später wurde er als Entwicklungshelfer in verschiedenen Ländern eingesetzt. So war er im Libanon, in der Mongolei, in Kasachstan und in Südafrika tätig.[1] In Zusammenarbeit von Deutschem Olympischem Sportbund und dem Deutschen Fußballbund wurde er im September 2004 nach Afghanistan entsandt.[2] Dort war er als Nationaltrainer für die Nationalmannschaft zuständig, betreute aber auch Projekte zum Aufbau der Jugendarbeit und des Damenfußballs. Außerdem bildete er - oft unter widrigen Umständen - Trainer aus.[3] Nach dem Aus in der Qualifikation zur Südostasien-Meisterschaft trat Stärk zurück.[4]

Weblinks Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

  1. SWR.de
  2. Auswärtiges Amt
  3. sport.ard.de (Memento vom 29. September 2007 im Internet Archive)
  4. rp-online


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.