FANDOM


Klaus Gerster (* 13. August 1956 in Frankfurt am Main) ist ein Bundesligamanager (Eintracht Frankfurt, Borussia Dortmund, Kickers Offenbach), Trainer (Co- und Jugend-Trainer bei Eintracht Frankfurt, Trainer beim Zweitligisten FSV Frankfurt) und Spielervermittler.

Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Paul Koutsoliakos vertritt er aktuell 37 Spieler. Zu seinen Klienten zählten und zählen u. a. Andreas Möller, Albert Streit, Michael Thurk, Markus Pröll, Patrick Ochs, Sotirios Kyrgiakos, Mimoun Azaouagh, Theofanis Gekas, Zvjezdan Misimovic, Angelos Charisteas.[1] Seinen Spitznamen „Der schwarze Abt“ erhielt er nach eigener Aussage zu seiner Zeit als Manager von Dortmunder durch Frank Mill: „Als ich Manager in Dortmund war, hatte ich einen Bart, schwarze lange Haare und trug oft einen langen schwarzen Mantel. So ist er auf die Idee gekommen.“[2]

Jugend Bearbeiten

Der Sohn eines selbständigen Cafébetreibers in Frankfurt ist im Frankfurter Nordend aufgewachsen.

Karrierestationen Bearbeiten

  • Jugendtrainer von Eintracht Frankfurt
  • Co-Trainer von Eintracht Frankfurt
  • Manager von Eintracht Frankfurt
  • Manager von Borussia Dortmund
  • 1993 - März 1995 Mananger beim FSV Frankfurt
  • 1994/1995 Trainer beim FSV Frankfurt[3]
  • 1998 - ??? Manager bei Kickers Offenbach

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Aufstellung der Klienten bei www.transfermarkt.de
  2. Interview in der FAZ vom 4. Mai 2008 (faz.net)
  3. Bilanz als Trainer beim FSV Frankfurt


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.