FANDOM


Klaus Berge (* 4. Oktober 1961 in Gelsenkirchen) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und jetziger Trainer.

Klaus Berge begann als Jugendspieler bei SV Vestia Disteln und spielte dort bis zur B-Jugend; danach wechselte er zur SpVg Marl. Später bestritt er für den FC Schalke 04 und den 1. FC Saarbrücken 33 Spiele in der 1. Bundesliga.

Als Trainer betreute er die SpVgg Erkenschwick dann von 1997 bis 1998 LR Ahlen in der Regionalliga West, danach den Preußen Münster (98/99) und von 1999 bis 2001 Rot-Weiss Essen in der Fußball-Regionalliga.

Nach der Station 1. FC Union Berlin, wo er als Manager arbeitete, übernahm Berge 2004 den Oberligisten 1. FC Kleve, den er drei Jahre lang betreute. Im Frühjahr 2007 erklärte Berge seinen Rücktritt zum Saisonende; als sein Nachfolger wurde Arie van Lent eingestellt.

Am 22. März 2008 übernahm er als Nachfolger von Aleksandar Ristic den KFC Uerdingen 05. Sein Ziel war es, den KFC vor dem Abstieg in die Verbandsliga zu bewahren, was ihm und seinem Trainerteam jedoch nicht gelang.

In der Saison 2008/2009 betreute er Schwarz-Weiß Essen in der neuen NRW-Liga, dem Nachfolger der derzeitigen Oberligen Westfalen und Nordrhein. Zur Saison 2009/2010 übernahm er die Betreuung der A-Jugend von Rot-Weiss Essen, wurde wegen Erfolglosigkeit aber vorzeitig entlassen.

Seit Januar 2010 trainiert er die 1. Mannschaft von DSC Wanne-Eickel.


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.