FANDOM


Kiyokawa Masaji (jap. 清川 正二; * 11. Februar 1913; † 13. April 1999) war ein japanischer Schwimmer.

Bei den Olympischen Spielen 1932 in Los Angeles wurde er Olympiasieger über 100 m Rücken. Vier Jahre später bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin konnte er nochmals die Bronzemedaille über diese Strecke gewinnen. Im Jahr 1978 wurde er in die Ruhmeshalle des internationalen Schwimmsports aufgenommen.

Weblinks Bearbeiten

  • Kiyokawa Masaji in der “International Swimming Hall of Fame” (englisch)
Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Eigennamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Japanischen. Masaji ist hier somit der Familienname, Kiyokawa ist der Eigenname.

en:Masaji Kiyokawa fr:Masaji Kiyokawa he:מאסג'י קיוקאווה it:Masaji Kiyokawa ja:清川正二 no:Masaji Kiyokawa

Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.