FANDOM


Icon weblink Dieser Artikel ist nicht mit/von anderen Seiten verlinkt. Hilf mit und verlinke den Artikel!. (Mai 2010)
CIN Griffey Jr

Ken Griffey junior

George Kenneth Griffey junior (* 21. November 1969 in Donora, Pennsylvania) ist ein US-amerikanischer Baseballspieler. Er gehörte vor allem in den 1990er-Jahren zu den erfolgreichsten Spielern der Major League Baseball.

Karriere Bearbeiten

Griffey begann seine MLB-Karriere 1989 bei den Seattle Mariners in der American League, einem Team, das erst 1977 gegründet worden war und bisher kaum Erfolge vorzuweisen hatte. Auch dank Griffeys Leistungen als Batter wurden die Mariners in den 1990ern zu einem relativ starken Team, das 1995 und 1997 den Titel in der West Division gewann. Viermal schaffte er dabei einen OPS-Wert (OBP plus SLG) von mehr als 1.000 als Schlagmann.

Im Jahr 2000 wechselte er zu den Cincinnati Reds in der National League und damit in die Stadt, in der er aufgewachsen war. Seine Leistungen blieben gut, waren allerdings nicht mehr überragend wie in Seattle. Auch hatte Griffey zeitweise mit Verletzungen zu kämpfen. 2005 wurde er jedoch zum MLB Comeback Player of the Year in der National League gewählt.

Während der Saison 2008 wechselte Griffey zu den Chicago White Sox, um diese für die anstehenden Play-Offs zu verstärken. Für die Saison 2009 kehrte er nach neun Jahren zu den Seattle Mariners zurück.

Mit insgesamt 611 geschlagenen Home Runs (Stand: nach der Saison 2008) befindet sich Griffey in der MLB-Geschichte auf Platz 5. Damit ist er der erfolgreichste noch aktive Spieler.

Videospiele Bearbeiten

Wegen seiner großen Popularität produzierte Nintendo in den 1990ern eine Serie von Baseball-Videospielen, die mit Griffeys Namen warben. Ken Griffey Jr. Presents Major League Baseball wurde 1994 für das Super Nintendo-System und 1997 für den Game Boy veröffentlicht. 1996 folgte das von Rare für das Super Nintendo-System produzierte Ken Griffey Jr.'s Winning Run. Major League Baseball Featuring Ken Griffey, Jr. für das Nintendo 64 schloss die Serie 1998 ab.

Weblinks Bearbeiten

en:Ken Griffey, Jr. es:Ken Griffey, Jr. fr:Ken Griffey Jr. ja:ケン・グリフィー・ジュニア ko:켄 그리피 주니어 nl:Ken Griffey jr. sv:Ken Griffey Jr zh:肯·小葛瑞菲

Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.