FANDOM


Das Karate Kollegium Deutschland ist ein Kampfsport-Fachverband, seine Mitglieder kommen aus Deutschland und der Schweiz. Es wurde im Jahr 2007 von Toni Dietl, 6. Dan gegründet.

ZielsetzungBearbeiten

Die Ziele des Karate Kollegium Deutschland sind:

  • Hilfe und Unterstützung bei der Neugründung von Kampfsport-Dojos.
  • Unterstützung von Karate- und Kampfsport-Dojos bei der Lehrerausbildung, Marketing, Dan-Prüfungen und Dojo-Organisation.
  • Gestaltung von modernen Unterrichtsplänen zur Verbesserung des Unterrichts in den einzelnen Dojos.
  • Unterstützung von Prüflingen, Trainern und Prüfer bei Dan-Prüfungen.
  • Ausbildung von Karatelehrer/-innen durch qualitativ hochwertige Ausbildungen.
  • Unterstützung der einzelnen Dojos beim Finden von staatlich anerkannten Karatelehrer (Sport- und Fitnesskaufmann/-frau IHK).

Um die Kampfkunst Karate möglichst vielen Menschen in hoher Qualität zugängig zu machen.

Das Karate Kollegium Deutschland führt regelmäßig Lehrgänge und Seminare zur Steigerung der Effizienz und Mitgliedergewinnung in Kampfsport-Dojos durch.

ZielgruppenBearbeiten

Die Zielgruppen des Kollegiums sind Kampfsportschulen und Vereine unabhängig von Ihrer Ausrichtung.

Das Karate Kollegium Deutschland ist international an die WKA angeschlossen(World Kickboxing and Karate Assocation).


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.
Tools blue Dieser Artikel ist nicht ausreichend kategorisiert! Füge mindestens eine passende Kategorie hinzu.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.