FANDOM


Die Junioren-Orientierungslauf-Europameisterschaften waren (inoffizielle) Meisterschaften für Junioren und Juniorinnen im Orientierungslauf. Sie wurden zwischen 1986 und 1989 viermals ausgetragen. 1990 wurden sie von den (offiziellen) Junioren-Orientierungslauf-Weltmeisterschaften abgelöst.

Austragungsorte Bearbeiten

Jahr Datum Austragungsland Austragungsort
1986 4. bis 5. Juli UngarnFlag of Hungary Ungarn Pécs
1987 Flag of the United Kingdom Vereinigtes Königreich Ambleside
1988 6. bis 10. Juli BelgienFlag of Belgium (civil) Belgien Eupen
1989 12. bis 14. Juli OsterreichFlag of Austria Österreich Seefeld/Kufstein

Einzel (Klassik) Bearbeiten

Herren Bearbeiten

Jahr Gold Silber Bronze Anmerkungen
1986 SchwedenFlag of Sweden Per Anders Bergman SchwedenFlag of Sweden Thomas Hjerpe DanemarkFlag of Denmark Allan Mogensen 10.5 km, 18 Posten
1987 FinnlandFlag of Finland Timo Karppinen DanemarkFlag of Denmark Allan Mogensen SchwedenFlag of Sweden Per Anders Bergman
1988 UngarnFlag of Hungary Gábor Pavlovics UngarnFlag of Hungary Zsolt Paroczi SchweizFlag of Switzerland within 2to3 Erik Steiger 12.75 km, 25 Posten
1989 SchweizFlag of Switzerland within 2to3 Alain Berger NorwegenFlag of Norway Jarle Ausland FinnlandFlag of Finland Janne Salmi 8.1 km, 20 Posten

Damen Bearbeiten

Jahr Gold Silber Bronze Anmerkungen
1986 FinnlandFlag of Finland Riitta Karjalainen SchwedenFlag of Sweden Lena Molin Flag of the United Kingdom Vereinigtes Königreich Yvette Hague 6.7 km, 13 Posten
1987 SchweizFlag of Switzerland within 2to3 Vroni König FinnlandFlag of Finland Riitta Karjalainen
SchwedenFlag of Sweden Maria Ericsson
1988 SchweizFlag of Switzerland within 2to3 Vroni König Flag of the Czech Republic Tschechoslowakei Jana Cieslarová UngarnFlag of Hungary Katalin Oláh 7.75 km, 16 Posten
1989 Flag of the Czech Republic Tschechoslowakei Marcela Kubatkova FinnlandFlag of Finland Anniina Paronen SchwedenFlag of Sweden Marlena Jansson 6.1 km, 14 Posten

Staffel Bearbeiten

Herren Bearbeiten

Jahr Gold Silber Bronze
1986 SchwedenFlag of Sweden Schweden
Per Nordling
Per Anders Bergman
Anders Östberg
NorwegenFlag of Norway Norwegen
Petter Thoresen
Kjetil Ulven
Leif Stormer
SchweizFlag of Switzerland within 2to3 Schweiz
Andreas Lüthi
Dominik Humbel
Ueli Sieber
1987 DanemarkFlag of Denmark Dänemark
Thomas Nielsen
Flemming Jorgensen
Allan Mogensen
NorwegenFlag of Norway Norwegen
Bjorn Tore Krohg
Vidar Schei
Leif Stormer
SchweizFlag of Switzerland within 2to3 Schweiz
Luc Béguin
Dominik Humbel
Thomas Bührer
1988 SchwedenFlag of Sweden Schweden
Johan Sund.
Jan Olm
Peter Jacobsson
Flag of the Czech Republic Tschechoslowakei
Pavel Diabola
Tomas Prokes
Tomas Podmolik
UngarnFlag of Hungary Ungarn
Tamas Toth
Zsolt Paroczi
Gábor Pavlovics
1989 FinnlandFlag of Finland Finnland
Kaj Roine
Matti Karvonen
Janne Salmi
Flag of the Czech Republic Tschechoslowakei
Tomás Prokes
Martin Sadilek
Rudolf Ropek
SchwedenFlag of Sweden Schweden
Mikael Palmberg
Jimmy Birklin
Klas Karlsson

Damen Bearbeiten

Jahr Gold Silber Bronze
1986 Flag of the Czech Republic Tschechoslowakei
Jana Ondráčková
Lucie Komancová
Petra Wagnerová
NorwegenFlag of Norway Norwegen
Trine Antonsen
Rannveig Nordhagen
Marianne Fruseth
FinnlandFlag of Finland Finnland
Marja Liisa Portin
Annina Paronen
Riita Karjalainen
1987 SchwedenFlag of Sweden Schweden
Maria Ericsson
Lena Molin
Anette Nilsson
FinnlandFlag of Finland Finnland
Janna Pietilä
Reeta-Mari Kolkkala
Riita Karjalainen
NorwegenFlag of Norway Norwegen
Gro Sandstad
Anne Borgen
Isa Heggedal
1988 SchwedenFlag of Sweden Schweden
Marlena Jansson
Anna-Karin Jansson
Anette Nilsson
FinnlandFlag of Finland Finnland
Riita Karjalainen
Reeta-Mari Kolkkala
Kirsi Tiira
SchweizFlag of Switzerland within 2to3 Schweiz
Maja Harzenmoser
Priska Braun
Vroni König
1989 Flag of the Czech Republic Tschechoslowakei
Marcela Kubatková
Marie Honzova
Jana Cieslarová
NorwegenFlag of Norway Norwegen
Hanne Sandstad
Anne Bogren
Siri Stormer
SchwedenFlag of Sweden Schweden
Gunilla Svärd
Anna-Karin Jansson
Ann-Charlotte Carlsson

Weblinks Bearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.