FANDOM


Template superseded Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern!
Basisdaten
Gründungsdatum: 1947
Vorsitzender: Christian Hümmer
Stellvertreter: Alexander Heimisch
Martin Huber
Alexandra Langer
Tobias Scheller
Schatzmeister: Georg Loscher
Bezirks-
geschäftsführer:
Sebastian Dürbeck
Mathias Enghuber
Mitgliederzahl: 8.027
(Stand: 4. Mai 2009)
Gliederung: 22 Kreisverbände
Website: www.ju-oberbayern.de

Die Junge Union Oberbayern (kurz: JU Oberbayern) ist die mitgliederreichste Bezirksorganisation der gemeinsamen Jugendorganisation der beiden deutschen Parteien CDU und CSU. Sie ist die mitgliederstärkste und aktivste Jugendorganisation einer politischen Partei in Oberbayern. Die innere Struktur der Jungen Union ist unabhängig von der Mutterpartei CSU.


Mitgliedererstruktur Bearbeiten

Mitglied kann man zwischen dem 14. und dem 35. Lebensjahr werden, wobei Funktionsträger, auch über die Altersgrenze hinaus, erst mit dem Ende ihrer Amtszeit aus der JU ausscheiden. Eine gleichzeitige Mitgliedschaft in der CDU oder der CSU ist nicht erforderlich. Im Gegenzug dazu sind Mitglieder der Mutterparteien, die jünger als 35 Jahre alt sind, auch nicht automatisch Mitglied der JU.


Gliederung Bearbeiten

Die Junge Union Oberbayern gliedert sich wie die CSU in 22 Kreisverbände, die wiederum in Ortsverbände untergliedert sind. Der Bezirksverband Oberbayern ist in 22 Kreisverbände aufgeteilt – von Eichstätt bis zum Berchtesgadener Land, von Landsberg am Lech bis Altötting. Das Stadtgebiet München gehört nicht zum Bezirksverband Oberbayern, sondern bildet den eigenen Bezirksverband München.

Die mitgliederstärksten Kreisverbände sind Eichstätt mit rund 950, Rosenheim-Land mit rund 700 und Altötting mit rund 600 Mitgliedern.


Organe Bearbeiten

Die Organe der JU Oberbayern sind der Bezirksvorstand und der Bezirksausschuss. Außerdem gibt es thematische Bundesfachausschüsse. Die Bezirksversammlung ist das höchste Gremium der JU Oberbayern. Er ist vergleichbar mit einem Parteitag. Ihm gehören ca 200 von den Kreisverbänden gewählte Delegierte, sowie die Mitglieder des Bezirksausschusses an. Er tritt einmal jährlich zusammen. Alle zwei Jahre wählt die Bezirksversammlung die Mitglieder des Bezirksvorstandes, zuletzt 2009. Der Bezirksvorstand erledigt die tägliche politische Arbeit. Er besteht aus dem Vorsitzenden, dessen vier Stellvertretern, dem Schatzmeister, den zwei Schriftführern, sowie acht Beisitzern. Außerdem wählt der Bundesvorstand zwei Bundesgeschäftsführer, der diesem mit beratender Stimme angehört.


Presse Bearbeiten

Die JU Oberbayern belegt regelmäßig einen Teil der Mitgliederzeitschrift der bajuware des Landesverbandes.


Prominente Mitglieder Bearbeiten

Aktuell Bearbeiten

Frühere Mitglieder Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten


Weblinks Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.