Fandom


Fairytale package multimedia Portal:MusikÜbersicht zum Thema Musik



Der Jugendkammerchor Ingolstadt e.V. ist ein Jugendchor aus Ingolstadt dessen Schwerpunkt auf A-cappella-Musik liegt.

Entwicklung Bearbeiten

Der Jugendkammerchor Ingolstadt wurde 1982 von Musiklehrer Felix Glombitza gegründet. Ziel war es, Jugendlichen aus der Region schon früh die Möglichkeit zu geben, das Erlebnis des Chorgesangs zu erfahren. Seit damals besteht der Chor aus Schülern, Studenten und Angestellten.

1990 ging die Leitung des Ensembles an die damalige Schulmusikstudentin Eva-Maria Atzerodt (selbst ein Chormitglied seit 1983) über. Sie überführte 1991 den Jugendkammerchor in einen eingetragener Verein, der weiterhin erfolgreich an nationalen und internationalen Chorwettbewerben teilnahm [1]. Um den Chornachwuchs zu sichern gründete Eva-Maria Atzerodt 1991 die „Ingolstädter Nachtigallen“ [2], die bis heute einen erheblichen Beitrag dazu leisten, dass der Jugendkammerchor Ingolstadt neue Mitglieder aufnehmen kann. 1995 wurde ebenfalls von Frau Atzerodt der Chor „Incanto corale“ [3] gegründet, um langjährigen Jugendkammerchormitgliedern und anderen, die gewohnt sind auf hohem musikalischem Niveau Chormusik darzubieten, eine Möglichkeit zu geben, ihr musikalisches Können beinahe proffesionell weiterzuverfolgen. So entstand um den Jugendkammerchor ein ineinandergreifendes Netz von musikalischer und sängerischer Bildung, von der die Stadt Ingolstadt kulturell sehr profitiert.

Zum zwanzigjährigen Jubiläum 2002 wurde der „Verein der Freunde des Jugendkammerchores“ ins Leben gerufen, um dem Chor finanziell unter die Arme greifen zu können. Dieser Verein umfasst inzwischen mehr als 60 Mitglieder, die meist zusätzlich zu ihren Mitgliedsbeiträgen auch unterstützende Tätigkeiten bei Konzerten und anderen Veranstaltungen übernehmen.[4]

Seit nun fast drei Jahrzehnten singt der Chor in Ingolstadt und seiner Region und gibt auch im europäischen Ausland eindrucksvolle Konzerte.[5]

Auszeichnungen Bearbeiten

  • 1987 Sieg bei Städteturnier des ZDF in Berlin
  • 1988 Kunstförderpreis der Stadt Ingolstadt
  • 1988 Gewinn der Goldmedaille beim Jugendchor-Wettbewerb in Karlstein
  • 1989 1. Platz beim 3. Landeschorwettbewerb Bayern in der Kategorie der Jugendchöre
  • 1990 1. Platz beim 3. Deutschen Chorwettbewerb in Stuttgart
  • 1990 2. Platz beim Europäischen Jugendchorwettbewerb
  • 1990 Orlando di Lasso-Medaille des Bayerischen Sängerbundes
  • 1992 Goldmedaille beim Internationalen Chorwettbewerb in Riva del Garda [6]
  • 1993 1. Preis beim Rundfunkwettbewerb Let the Peoples Sing im kanadischen Vancouver
  • 1999 1. Platz beim 2. Kinder-und Jugendchorwettbewerb in Erwitte. Sonderpreis für die beste Gestaltung eines Volksliedes
  • 2005 3. Platz beim 7. Landeschorwettbewerb Bayern in der Kategorie A1 (kleine gemischte Erwachsenenchöre) in Alteglofsheim [7]
  • 2009 4. Platz beim 8. Landeschorwettbewerb Bayern in der Kategorie A2 (große gemischte Erwachsenenchöre) beim Bayerischen Rundfunk in München[8]

Repertoire Bearbeiten

Zum Repertoire des Chores gehören hauptsächlich Werke der Romantik und Moderne, aber auch Werke aus dem Barock und der Klassik.

Publikationen Bearbeiten

  • CD Die Schöpfung - Joseph Haydn (Konzertmitschnitt vom 1. Februar 1998, St. Moritzkirche, Ingolstadt)
  • CD Duruflé - Requiem (Konzertmitschnitt vom 16. Mai 1998, St. Moritzkirche,
  • CD Die schönsten Weihnachtslieder (Aufnahmen aus 1998, 2006 und 2007 in den Kirchen St. Moritz und Maria de Victoria
  • CD Die großen Messen (Konzertmitschnitt vom 5. Mai 2001, Festsaal des Theaters Ingolstadt
  • CD Highlights - 20 Jahre Jugendkammerchor Ingolstadt
  • DVD Rhythm of Life (25 Jahre JKC - Der Jugendkammerchor 1982 - 2007)

Konzertreise Bearbeiten

Eine jährlich statt findende Konzertreise führte den Chor unter anderem nach Dänemark, Tschechien, Norwegen, Russland, Polen, Ungarn, Kroatien, Italien, Slowenien, Österreich, Spanien, Frankreich, Belgien, Irland, Schottland und Großbritannien. In der einwöchigen Auslandsreise erfahren die Sängerinnen und Sänger die Kultur und Landschaft der Länder und halten mindestens ein Konzert mit einem Partnerchor vor Ort.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. http://jugendkammerchor-ingolstadt.de/termine/chronik.php
  2. [1]
  3. [2]
  4. [3]
  5. [4]
  6. [5]
  7. [6]
  8. [7]
  • Festschrift des 20jährigen Jubiläums des Chores


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.