FANDOM


Jost Arens (* 20. Juni 1997 in Warendorf) ist ein deutscher Skateboardfahrer. Er ist deutscher Vizemeister 2014. Zu dem gewann er im Jahr 2017 vor seinen Konkurrenten Alex Mizurov, Denny Pham, Benedikt Schmidt und Adrian Hirt den COS- Cup und ist somit amtierender deutscher Meister 2017.

Leben Bearbeiten

Bereits im Alter von sechs Jahren begann Arens im heimischen Warendorf mit dem Skateboard fahren. Seine ersten Wettbewerbserfahrungen sammelte er beim Warendorfer Skatejam und gewann im Alter von 12 Jahren die Gruppe für die unter 16-jährigen Fahrer. Jost Arens nahm in der Folge an zahlreichen Wettbewerben teil und konnte davon einige für sich entscheiden. 2011 gewann er den TITUS Local´s only Contest in Münster und qualifizierte sich somit für das Finale im Europapark in Rust. Bei dem Finale der 32 Regionalmeister konnte er sich durchsetzen und wurde zum TITUS Local of the Year und Deutscher Amateurmeister 2011.[1]

Durch diesen Sieg konnte er sich für das Worldcup-Event Telekom Extreme Playgrounds in Berlin qualifizieren, bei dem er unter anderem gegen die deutschen Skateprofis Yannick Schall und Alex Mizurov und im direkten Vergleich gegen den australischen Profi Shane O´Neill antreten musste und sogar gewann. Am Ende reichte es für Arens zum 3. Platz[2] hinter Greg Lutzka (bekannt aus den Videospielen Tony Hawk’s Pro Skater) und Manny Santiago ebenfalls aus Amerika der den 2. Platz belegte.

Jost Arens ist Fahrer im Team Titus[3] der Titus GmbH. Er wird von Titus, Adidas Skateboarding, LRG Clothing, PlayStation 4 und Red Bull gesponsert.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Titus Local of the Year 2011
  2. focus.de: Dritter Platz für Skateboarder Jost Arens, abgerufen am 4. Dezember 2012
  3. Team Titus


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.