FANDOM


Josef "Sepp" Seiz (* 26. April 1934 in Altenkunstadt; † 10. November 2010) war ein deutscher Tischtennisspieler. Er wurde in den 1950er und Anfang der 1960er Jahre dreimal Deutscher Meister im Doppel.

Biographie Bearbeiten

Mit 14 Jahren trat Seiz dem Verein FC Altenkunstadt ein. 1954 wurde er erstmals deutscher Meister im Doppel. Im Oktober des gleichen Jahres bestritt er sein erstes Länderspiel. In Baden-Baden gewann er gegen die Schweiz seine beiden Spiele.[1] In der Folge bestritt er insgesamt 28 Länderspiele für Deutschland, u.a. bei 4 Weltmeisterschaften und 3 Europameisterschaften.

Für positive Schlagzeilen sorgte er 1960 bei den internationalen Meisterschaften in Berlin: Einen 12:20 Rückstand gegen den Jugoslawen Vilim Harangozo holte er auf und gewann das Spiel. Für diese Leistung nannte ihn die Bild-Zeitung "Mann des Tages".

Josef Seiz arbeitete in einer Schuhfabrik. Er heiratete im August 1958 Lieselotte Köller[2], mit der er zwei Söhne und eine Tochter hatte. Sie verstarb noch vor ihm, so dass er bis zu seinem Lebensende Witwer war.

Erfolge Bearbeiten

  • Teilnahme an 3 Tischtenniseuropameisterschaften
    • 1958 in Budapest: 5.Platz mit deutscher Mannschaft
    • 1960 in Zagreb: 7.Platz mit deutscher Mannschaft
    • 1962 in Berlin: nur Individualwettbewerbe
  • Bundesranglistenturniere
    • 1956 in Würzburg: 4.Platz
    • 1957 in Bottrop: 2.Platz
  • Bayerische Meisterschaften
  • Rangliste
    • 1955: 2.Platz in Rangliste des DTTB
    • 1957: 2.Platz in Rangliste des DTTB
  • Vereine
    • 1948 - 1952: FC Altenkunstadt (Abteilung Tischtennis)
    • 1952 - 1975: TTC Burgkunstadt (Oberliga)
    • 1975 - 1977: Viktoria Coburg
    • 1977 - 2010: TTV 45 Altenkunstadt (ehemals FC Altenkunstadt)

Weblinks Bearbeiten

Quellen und Einzelnachweise Bearbeiten

  • Josef "Sepp" Seiz
  • Claus Wagner: 47 Jahre am grünen Tisch, Zeitschrift DTS, 1994/11 S.24
  • Arndt Peckelhoff: Dem Angriff treu, Zeitschrift DTS, 1998/7 S.27
  • CW: Sepp Seiz, Zeitschrift DTS, 2002/7 S.9
  • Nachruf Trauer um Ex-Nationalspieler Josef "Sepp" Seiz, Zeitschrift tischtennis, 2010/12 regional Süd S.2
  1. Zeitschrift DTS, 1954/21 S.3
  2. Zeitschrift DTS, 1958/18 Ausgabe West S.4


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.