FANDOM


John Degenkolb (* 7. Januar 1989 in Gera) ist ein deutscher Radrennfahrer.

John Degenkolb feierte seine bislang größten Erfolge bei Junioren-Weltmeisterschaften: 2007 wurde er Vizeweltmeister im Zeitfahren, 2008 gewann er im Straßenrennen Bronze. 2007 hatte er bei der Cottbuser Bundesliga Etappenfahrt drei Etappen gewonnen und konnte so auch die Gesamtwertung für sich entscheiden. Außerdem war er auf Teilstücken der Trofeo Karlsberg, der Tour du Valromey und beim Napoleoncup erfolgreich. Im Zeitfahren wurde Degenkolb 2007 Deutscher Meister der Junioren. Seit 2008 fährt er für das Thüringer Energie Team. 2010 wurde er bei den Deutschen U23-Straßenmeisterschaften nationaler Meister.

2011 wechselt er, wie schon zuvor Tony Martin und Patrick Gretsch vom Thüringer Energie Team, in die ProTour zur US-amerikanischen Mannschaft HTC-Columbia.

Degenkolb ist Mitglied der Sportfördergruppe der Thüringer Polizei.[1]

Erfolge Bearbeiten

2005
  • DeutschlandFlag of Germany Deutscher Meister Jugend 1er-Straße
  • DeutschlandFlag of Germany Deutscher Meister Bahn Jugend Punktefahren
2006
  • 1.Platz Bundesliga Junioren Gesamt-Einzelwertung
  • WM-Teilnehmer Junioren
2007
  • 2.Platz WM Junioren Einzelzeitfahren
  • 5.Platz WM Junioren 1er-Straße
  • DeutschlandFlag of Germany Deutscher Meister Junioren Einzelzeitfahren
2008
2010
2011

Teams Bearbeiten

Vereine Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Uwe Gerth: Schon weltmeisterlich im Rennschlitten und Ringen. Meininger Tageblatt, 30. Januar 2008.


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.