FANDOM


Jens Grüner (* 5. Februar 1965 in Zschopau) ist ein deutscher Endurofahrer und Mitglied der siegreichen Six-Days-Trophy-Mannschaft 1987.

Sportlicher Werdegang Bearbeiten

Jens Grüner trat 1980 in den Motorsportclub MC Zschopau ein und bestritt im folgenden Jahr seine erste Geländefahrt. Auf Anhieb wurde er DDR-Bester in der Ausweisklasse bis 250 cm³. Im folgenden Jahr nahm er als Einzelstarter an den Six Days in Považská Bystrica teil. Den DDR-Vizemeistertitel in der Klasse bis 250 cm³ errang er 1984. 1985 war er Mitglied der Silbervasenmannschaft, die bei den Wettkämpfen in La Molina (Spanien) den Pokal gewann. Im folgenden Jahr wurde er mit der Silbervasen-Mannschaft Zweiter. 1987 wurde nach seinem Umstieg in die Klasse bis 500 cm³ sein sportlich erfolgreichstes Jahr. Neben dem Gewinn der DDR-Meisterschaft siegte er mit der Trophy-Mannschaft bei den Six Days im polnischen Jelenia Góra. 1988 verteidigte er seinen nationalen Meistertitel. Bei den Six Days fuhr er in der Silbervasen-Mannschaft, die den vierten Platz erreichte. 1989 wurde er in der Enduro-Europameisterschaft Dritter in der Klasse bis 500 cm³. Den gleichen Platz belegte er auch in der Einzelwertung der Six Days 1989. Aufgrund gesundheitlicher Probleme musste er seine sportliche Laufbahn 1990 beenden.

Jens Grüner betreibt heute ein Mietwagen- und Taxiunternehmen.

Literatur Bearbeiten

  •  Steffen Ottinger: Rund um Zschopau. Die Geschichte einer Motorradgeländefahrt. Band 1, Druck- und Verlagsgesellschaft Marienberg, Marienberg 2004, ISBN 3-931770-49-4, S. 97 ff.
  •  Steffen Ottinger: Rund um Zschopau. Die Geschichte einer Motorradgeländefahrt. Band 2, HB-Werbung und Verlag, Chemnitz 2011, ISBN 978-3-00-036705-2, S. 21 ff.
  •  Steffen Ottinger: Internationale Sechstagefahrt – ISDE – 1987. Jelenia Gora / Polen. Fotojournal eines großen deutschen Motorsporterfolges. HB-Werbung und Verlag, Chemnitz 2011, S. 13 ff.
  •  Steffen Ottinger: Internationale Sechstagefahrt 2012. Die Geschichte seit 1913. HB-Werbung und Verlag, Chemnitz 2012, ISBN 978-3-00-039566-6, S. 67 ff.



Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.