FANDOM


Bundesarchiv Bild 183-1989-0622-020, Jens Glücklich

Jens Glücklich bei den DDR-Bahnmeisterschaften 1989 in Cottbus

Jens Glücklich (* 10. Juli 1966 in Cottbus) ist ein ehemaliger deutscher Bahnradsportler.

1984 wurde Jens Glücklich Junioren-Weltmeister im 1000m-Zeitfahren, seiner Paradedisziplin, auf der Bahn. 1985 sowie 1989 wurde er Amateur-Weltmeister über die 1000 m; zudem konnte er mehrfach zweite und dritte Plätze bei Weltmeisterschaften in dieser Disziplin erringen. Außerdem wurde Glücklich, der für den SC Cottbus fuhr, zweimal DDR-Meister über 1000m.

Bei seinen einzigen Olympischen Spielen 1992 in Barcelona wurde er Vierter im 1000m-Zeitfahren. Zum Abschluss seiner Karriere wurde Jens Glücklich, genannt „Happy“, Zweiter der Bahn-Weltmeisterschaften 1994 in Palermo im Tandemrennen gemeinsam mit Emanuel Raasch.

Heute betreibt Jens Glücklich ein Sonnenstudio in Cottbus.

Weblinks Bearbeiten

fr:Jens Glücklich

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.