FANDOM


Jens Duve (* 25. September 1962) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler. Der Abwehrspieler lief für den Hamburger SV und den FC St. Pauli in der Bundesliga auf.

Werdegang Bearbeiten

Duve spielte in der Jugend bei Grün-Weiß, Viktoria und dem TB Harburg, sowie dem SC Concordia von 1907, wo er an der Seite von Frank Neubarth auflief, und dem SC Urania Hamburg. Nachdem er seinen Dienst bei der Bundeswehr absolviert hatte, machte er eine Lehre zum Bankkaufmann und spielte parallel beim Amateurklub Hummelsbütteler SV. 1985 schloss er sich dem Hamburger SV an, für den er in der Spielzeit 1985/86 zu sechs Spielen in der Bundesliga kam. Da er nicht an Spielern wie Ditmar Jakobs, Gerard Plessers oder Michael Schröder vorbeikam, verlieh ihn der Klub in der folgenden Spielzeit ab November an den zweitklassig antretenden Lokalrivalen FC St. Pauli.

Mit dem Kiezklub verpasste Duve erst in den Relegationsspielen gegen den FC 08 Homburg den Aufstieg in die Bundesliga. Dort überzeugte er in seinen 20 Ligapartien bis Saisonende, so dass der Klub ihn als Tauschobjekt für Trainer Willi Reimann, der vom HSV abgeworben wurde, fest verpflichtete. An der Seite von Klaus Thomforde, Rüdiger Wenzel, André Trulsen und André Golke war er in der anschließenden Spielzeit einer der Garanten für den Aufstieg in die Bundesliga. Als Stammspieler und Führungsfigur erreichte er am Ende der Bundesliga-Spielzeit 1988/89 mit der Mannschaft den zehnten Tabellenplatz. Im Alter von 29 Jahren musste Duve 1991 wegen zwei Kreuzbandrissen im linken Knie die Profikarriere beenden. Er hatte bis dahin 55 Bundesliga- und 49 Zweitligaspiele bestritten.

In der Spielzeit 1993/94 war Duve kurzzeitig als Trainer beim VfL 93 Hamburg in der Oberliga Nord tätig, zog sich aber nach knapp einem halben Jahr vom Engagement zurück. Später versuchte Helmut Schulte ihn als Nachfolger des entlassenen Uli Maslo zu verpflichten, der Plan wurde jedoch nicht durchgeführt und Klaus-Peter Nemet übernahm im April 1997 den Trainerposten.

Während seiner Rehabilitationsaufenthalte wegen der Knieverletzungen entdeckte Duve sein Interesse für diesen Bereich und eröffnete 1992 zusammen mit einem Orthopäden Reha-Zentren in Wandsbek und Harburg, die er in den folgenden zwölf Jahren leitete. Anschließend tat er sich mit dem Damp-Konzern zusammen, um sich im Bereich der ambulanten Rehabilitation zu engagieren.

Weblinks Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.