FANDOM


Jelena Oleinikowa (russ. Елена Олейникова, engl. Transkription Yelena Oleynikova; * 9. Dezember 1976 in Sernograd) ist ein ehemalige russische Dreispringerin.

2001 schied sie bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Edmonton in der Qualifikation aus und gewann die Bronzemedaille bei der Universiade.

Ebenfalls Bronze gab es für sie im Jahr darauf bei Leichtathletik-Halleneuropameisterschaft in Wien und bei der Leichtathletik-Europameisterschaft in München.

Bei der WM 2003 in Paris/Saint-Denis kam sie auf den 14. Platz.

2002 wurde sie im Freien und 2004 in der Halle russische Meisterin.[1][2]

Persönliche Bestleistungen Bearbeiten

  • Dreisprung: 14,83 m, 17. Juni 2002, Prag
    • Halle: 14,60 m, 7. Januar 2002, Moskau

Weblinks Bearbeiten

Yelena Oleynikova in der Datenbank der IAAF (englisch)

Fußnoten Bearbeiten

  1. gbrathletics: Russian Championships
  2. gbrathletics: Russian Indoor Championships


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.