Fandom


Fairytale package multimedia Portal:MusikÜbersicht zum Thema Musik


Der JazzChor Mönchengladbach ist ein Verein in Mönchengladbach. Er wurde 1991 in der Nachfolge des 1991 gegründeten Jazzchors der Hochschule Niederrhein, damals noch unter der Leitung von Wolfram Goertz, gegründet. 2011 verabschiedete sich Chorleiter Horst Herbertz und übergab die musikalische Leitung nach acht Jahren an die Mönchengladbacher Jazzsängerin Andrea Kaiser. Das Repertoire umfasst Jazz- und Pop-Songs, gearbeitet wird besonders an jazz- und poptypischen Klangfarben, an rhythmischer Kraft und authentischer Textphrasierung.

Zum Repertoire gehören moderne Arrangements von Martin Carbow oder Oliver Gies, Stücke von der Real Group, von Pentatonix, Earth, Wind & Fire, Adele, Coldplay, Billy Joel oder Peter Gabriel, zudem natürlich Jazzklassiker wie Route 66, Birdland, My Funny, Summertime, My funny Valentine, Moonglow oder Cloudburst.

Dargeboten werden die anspruchsvollen Chorsätze mit bis zu acht Stimmen a capella, mit Klavierbegleitung sowie unter Mitwirkung  verschiedener Gastmusiker.

Der Chor besetzt in Mönchengladbach und Umgebung eine anspruchsvolle Nische in der Chormusikszene.

Weblinks Bearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.