FANDOM


Flag of Canada Kanada Jason Dunham Ice hockey pictogram
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 21. März 1970
Geburtsort Edmonton, Alberta, Kanada
Größe 178 cm
Gewicht 75 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Nummer #10
Schusshand Links
Spielerkarriere
1993–1995 EV Dingolfing
1995–1996 TEV Miesbach
1996–1997 ERSC Amberg
1997–1998 Harzer Wölfe Braunlage
1998–2001 Crocodiles Hamburg
2001–2002 Straubing Tigers
2002–2003 Frankfurt Lions
2003–2004 Heilbronner Falken
2004–2009 Straubing Tigers

Jason Dunham (* 21. März 1970 in Edmonton, Alberta) ist ein ehemaliger kanadisch-deutscher Eishockeyspieler, der bis 2009 für die Straubing Tigers aus der Deutschen Eishockey Liga spielte. Derzeit ist er Co-Trainer und Team-Manager der Niederbayern.

Karriere Bearbeiten

Dunham spielte bereits als Jugendlicher erfolgreich Eishockey, plante aber nach dem Studium das Immobiliengeschäft seines Vaters zu übernehmen. Durch ein Angebot kam der Flügelstürmer allerdings nach Deutschland und schlug die Laufbahn des Eishockeyprofis ein. Von 1993 bis 1995 spielte Dunham für den EV Dingolfing in der Regionalliga, der sowie deren Nachfolger, der „2. Liga“. Anschließend wechselte der Flügelspieler zum TEV Miesbach in die 1. Liga Süd. In der Saison 1996/97 stand der Linksschütze für den ERSC Amberg in der 2. Liga Süd auf dem Eis, ein Jahr später für den Braunlager EHC in der 1. Liga Nord.

Von 1998 bis 2001 spielte der Kanadier für die Crocodiles Hamburg, zunächst in der damals zweithöchsten deutschen Spielklasse, nach dem Abstieg in der Saison 1999/00 in der Oberliga. 2001 kam der Angreifer, der mittlerweile auch einen deutschen Pass besaß, zu den Straubing Tigers in die 2. Bundesliga. Mit starken Leistungen empfahl sich Dunham in der Folgezeit für die Deutsche Eishockey Liga und heuerte zur Saison 2002/03 bei den Frankfurt Lions an. Nach einer enttäuschenden Saison mit nur zwei Scorerpunkten in 50 Spielen kehrte der Außenstürmer in die 2. Bundesliga zurück und unterschrieb einen Vertrag beim Heilbronner EC. Seit der Saison 2004/05 ist Jason Dunham wieder für die Straubing Tigers aktiv. Nach der Spielzeit 2008/09 beendete der Deutschkanadier seine aktive Karriere bei den Niederbayern, blieb dem Verein aber erhalten und übernahm das Amt des Co-Trainers und Team-Managers für die Saison 2009/10.[1]

Karrierestatistik Bearbeiten

    Hauptrunde   Playoffs
Saison Team Liga Sp T A Pkt SM Sp T A Pkt SM
1993/94 EV Dingolfing RL 43 54 53 107
1994/95 EV Dingolfing RL 43 83 62 145
1995/96 TEV Miesbach OL 38 32 36 68 115
1996/97 ERSC Amberg RL 49 51 65 116 111
1997/98 Harzer Wölfe Braunlage OL 53 40 64 104 135
1998/99 Crocodiles Hamburg 2.BL 30 18 21 39 44
1999/00 Crocodiles Hamburg 2.BL 26 3 8 11 55
2000/01 Crocodiles Hamburg OL 38 25 38 63 119
2001/02 Straubing Tigers 2.BL 53 20 38 58 76
2002/03 Frankfurt Lions DEL 50 1 1 2 28
2003/04 Heilbronner Falken 2.BL 36 16 18 34 83
2004/05 Straubing Tigers 2.BL 43 8 17 25 83 12 3 1 4 39
2005/06 Straubing Tigers 2.BL 43 11 14 25 107 15 5 7 12 18
2006/07 Straubing Tigers DEL 44 9 14 23 75
2007/08 Straubing Tigers DEL 55 6 11 17 54
2008/09 Straubing Tigers DEL 52 6 13 19 48
Regionalliga gesamt 135 188 180 368 111
Oberliga gesamt 129 97 138 235 369
2. Bundesliga gesamt 231 76 116 192 448 27 8 8 16 57
DEL gesamt 201 22 39 61 205

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = Spiele insgesamt; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz)

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. tigershockey.de: Vertrag unterschrieben - Jason Dunham wechselt in den Trainerstab


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.