FANDOM


Jürgen Mohr (* 18. August 1958) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Der Mittelfeldspieler Jürgen Mohr unterschrieb 1978 beim Deutschen Meister 1. FC Köln unter Trainer Hennes Weisweiler seinen ersten Profivertrag. Nach nur fünf Einsätzen in zwei Jahren wechselte Mohr 1980 in die 2. Fußball-Bundesliga zu Hertha BSC, mit der er in die 1. Fußball-Bundesliga aufstieg. In der Saison 1982/83 wurde der technisch hoch veranlagte, aber durch Verletzungen mehrfach zurückgeworfene Mittelfeldspieler in die neu installierte deutsche Olympia-Auswahlmannschaft berufen. Im ersten Spiel dieser Mannschaft, am 16. November 1982 in Emmen gegen die Niederlande, wurde er beim 0:0 Remis für Benno Möhlmann eingewechselt. Es folgten noch drei weitere Einsätze, darunter die zwei Olympia-Qualifikationsspiele in Lissabon gegen Portugal und in Wuppertal gegen Israel.

1983 ging Mohr zu Eintracht Frankfurt, wo er eine schwere Sportverletzung erlitt. 1985 wechselte er zum Aufsteiger 1. FC Saarbrücken, und 1986 in die Schweiz zum FC Luzern, der mit ihm 1989 Schweizer Meister wurde.

Im selben Jahr wechselte Mohr zum FC Sion, im darauffolgenden zu Servette Genf unter dem Trainer Gilbert Gress. Hier wurde Mohr an den Achillessehnen operiert, womit er fast die gesamte Saison ausfiel. 1991 ging er nochmals in die 2. Bundesliga zu Blau-Weiß 90 Berlin, und 1992 zu Eintracht Trier, wo er seine Fußballkarriere 1995 beendete. Mohr trainiert jetzt den Bezirksligisten SV Hetzerath.

Mittlerweile (2010) vertreibt Mohr als selbstständiger Handelsvertreter Weine von Chateau Andre Ziltener mit Stammsitz und Domäne im französischen Burgund. Er bestreitet noch Spiele mit der Traditionsmannschaft von Eintracht Frankfurt und weitere Einsätze im Team von Lotto Rheinland-Pfalz.

Statistik Bearbeiten

  • 1. Bundesliga
    5 Spiele 1. FC Köln
    33 Spiele, 5 Tore Hertha BSC
    41 Spiele; 5 Tore Eintracht Frankfurt
    22 Spiele; 2 Tore 1. FC Saarbrücken
  • 2. Bundesliga
    71 Spiele; 26 Tore Hertha BSC
    15 Spiele Blau-Weiß 90 Berlin
  • 125 Spiele National Liga A Schweiz; 30 Tore

Erfolge Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.