FANDOM


Jörg Emmerich
Personalia
Name Jörg Emmerich
Geburtstag 9. März 1974
Geburtsort Halle (Saale)DDR
Position Mittelfeld, Abwehr

Jörg Emmerich (* 9. März 1974 in Halle (Saale)) ist ein deutscher Fußballspieler.

Emmerich begann seine Fußballkarriere beim Halleschen FC und spielte später beim SV Merseburg 99. 1996 wechselte er in die Oberliga zum VfL Halle 96. Mit Halle 96 gewann Emmerich 1997 und 1999 den Sachsen-Anhalt-Pokal. 1999 stieg er zusätzlich zum Pokalsieg mit dem Verein in die Regionalliga Nordost auf. Durch die Reduzierung der Regionalliga von vier auf zwei Staffeln, reichte ein 14. Platz am Ende der Saison 1999/2000 jedoch nicht, um hier die Klasse zu halten.

Nach dem Abstieg schloss sich Emmerich dem FC Rot-Weiß Erfurt an, lief in zwei Regionalliga-Spielzeiten (Süd) 48-mal für die Thüringer auf und erzielte ein Tor. In beiden Jahren gewann er mit Erfurt den Thüringenpokal. In Erfurt konnte Emmerich jedoch nie überzeugen und so wechselte er 2002 ablösefrei zum FC Erzgebirge Aue in die Regionalliga Nord.

Dort wurde Emmerich, der bisher stets im offensiven Mittelfeld auflief, von Trainer Gerd Schädlich zum Defensivspieler umfunktioniert und wurde auf der neuen Position sofort zum Leistungsträger. In der folgenden Aufstiegssaison 2002/03 war Emmerich mit 32 Spielen einer der konstantesten Akteure im Auer Kader. Nach dem Zweitliga-Aufstieg konnte Emmerich die Führungsrolle im Team bestätigen und wurde Kapitän der Erzgebirger. Nach seinem Vertragsende in Aue wechselte er zur Saison 2008/09 für den Chemnitzer FC, dessen neuer Trainer Gerd Schädlich ebenfalls von Aue wechselte.

en:Jörg Emmerich pl:Jörg Emmerich

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.