Fandom


Die Internet Economy Foundation (IE) ist eine Stiftung zur Interessenvertretung der deutschen Digitalwirtschaft. Ihr Geschäftsort ist Berlin, die stiftungrechtliche Anerkennung erfolgte im Bundesland Rheinland-Pfalz.

Zielsetzung Bearbeiten

Die Internet Economy Foundation wurde im April 2016 gegründet. Ihr Ziel ist es, in der dynamischen Welt des Internets eine neugierige Denkfabrik, ein unabhängiger Ratgeber und kompetenter Dialogpartner zu sein. Dazu wolle sie eine wegweisende Stimme für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft werden, die Informationen über neueste Entwicklungen liefern und die Interessen der deutschen und europäischen Internetwirtschaft im globalen Kontext identifizieren.[1] Zu den Gründern gehören namhafte Vertreter der Internetwirtschaft wie Oliver Samwer, Kolja Hebenstreit, Klaus Hommels oder René Obermann.[2]

Stiftungsorgane Bearbeiten

Die Organe der Stiftung sind der Vorstand und der Stiftungsrat. Vorsitzender des Vorstandes ist Friedbert Pflüger. Den Stiftungsrat leitet Ralph Dommermuth. Die Geschäftsführung hat Clark Parsons inne.[3]

Webseite Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Zielsetzung der Stiftung abgerufen am 18. April 2016
  2. Samwer und Co gründen IE Foundation abgerufen am 18. April 2016
  3. Stiftungsorgane auf eg. Website abgerufen am 18. April 2016
.


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.