FANDOM


Die Initiative Junge Forscherinnen und Forscher e.V. fördert Technologie-Nachwuchs und unterstützt Schulen in ihrem Bildungsauftrag. Seit 2010 engagiert sich die gemeinnützige Bildungsinitiativ für die nachhaltige Förderung der MINT-Bildung von Kindern und Jugendlichen in Bayern und Baden-Württemberg. Die gemeinsam mit Naturwissenschaftlern, Ingenieuren, Pädagogen und Didaktikern entwickelten Angebote unterstützen Schulen in ihrem Bildungsauftrag. Sie hat ihren Sitz in Würzburg.

AufgabeBearbeiten

In ihren Schulbesuchen vermittelt die Initiative naturwissenschaftliche Grundkompetenzen durch Experimente. Junge Studierende und Wissenschaftler der IJF zeigen Zukunftschancen und Möglichkeiten zur Berufswahl auf, um mittel- bis langfristig dem Fachkräftemangel in Technologieberufen entgegenzuwirken. Für Lehrkräfte bietet das Projekt Fortbildungen mit neuen Ideen zum Experimentieren und zur Wissensvermittlung an.

FörderungBearbeiten

Das Projekt „Nachwuchsförderung 4.0 – Qualifizieren für die Zukunft“ wird vom Europäischen Sozialfonds in Bayern (ESF) gefördert und wurde 2018 von der Phineo AG als besonders wirkungsvoll ausgezeichnet. Über 70 Wirtschaftsunternehmen, Netzwerke, Stiftungen und Forschungseinrichtungen unterstützen die Würzburger Bildungsinitiative.

Angebote Bearbeiten

Schulbesuche mit Experimentierstationen: Bearbeiten

Naturwissenschaftler besuchen mit Ihrer Ausstattung Mittel-, Real-, Gemeinschaftsschulen, Gymnasien sowie FOS/BOS in Klassen ab der 8. Jahrgangsstufe.

ThemenBearbeiten

Fortbildungen für Lehrkräfte Bearbeiten

Grundschulen Bearbeiten
Weiterführende Schulen Bearbeiten

Außerschulische Forscher- und Experimentierangebote Bearbeiten

für Kinder und Jugendliche

Netzwerkstruktur Bearbeiten

Die IJF versteht sich als Netzwerkakteur für alle, die auf dem Gebiet der MINT-Nachwuchsförderung in Bayern aktiv oder daran interessiert sind. Gemeinsam mit der Bayerischen Sparkassenstiftung betreibt sie die MINT-Allianz Bayern, den bayernweiten Verbund von acht MINT-Regionen.

Pädagogischer Ansatz Bearbeiten

Das "forschende Lernen" fördern intensiv die Freude und die Aufgeschlossenheit beim Umgang mit Naturwissenschaft und Technik. Mit ausgetüftelten Inhalten ergänzt die Initiative Junge Forscherinnen und Forscher e. V. Physik-, Chemie-, Biologie- oder Informatik-Unterricht an weiterführenden Schulen. Zu verschiedenen MINT-Themen werden stetig neue Experimente entwickelt.

Weblinks Bearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.