FANDOM


Ian Lovett O’Brien (* 3. März 1947 in Wellington, New South Wales) ist ein ehemaliger australischer Schwimmer.

Bei den Olympischen Spielen 1964 in Tokio wurde er Olympiasieger über 200 m Brust und stellte zugleich mit 2:27,8 Minuten einen neuen Weltrekord auf. Außerdem gewann er mit der 4×100 m Lagenstaffel der Australier die Bronzemedaille. Vier Jahre später schied er im Vorlauf über 200 m Brust aus und beendete daraufhin seine Laufbahn. Im Jahr 1985 wurde er in die Ruhmeshalle des internationalen Schwimmsports aufgenommen.

WeblinksBearbeiten

  • Ian O’Brien in der “International Swimming Hall of Fame” (englisch)


en:Ian O'Brien it:Ian O'Brien

Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.