FANDOM


(korr (Kaderzugehörigkeit als Einzelnachweis verlinkt))
K (Entlinke Tag-Monat-Jahr)
 
(11 dazwischenliegende Versionen von 9 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 3: Zeile 3:
 
| bild =
 
| bild =
 
| langname =
 
| langname =
| geburtstag = [[28. Mai]] [[1955]]
+
| geburtstag = 28. Mai 1955
 
| geburtsort =
 
| geburtsort =
 
| geburtsland = [[Deutschland]]
 
| geburtsland = [[Deutschland]]
 
| position = [[Torwart|Tor]]
 
| position = [[Torwart|Tor]]
| jugendjahre =
+
| jugendjahre = bis {{0}}{{0}}1976
| jugendvereine =
+
| jugendvereine = FC Vilshofen
 
| jahre = 1976–1977
 
| jahre = 1976–1977
 
| vereine = [[FC Bayern München]]
 
| vereine = [[FC Bayern München]]
Zeile 17: Zeile 17:
 
}}
 
}}
   
'''Hubertus Licht''' (* [[28. Mai]] [[1955]]) ist ein ehemaliger [[Deutschland|deutscher]] [[Fußball]]spieler.
+
'''Hubertus Licht''' (* 28. Mai 1955) ist ein ehemaliger [[Deutschland|deutscher]] [[Fußball]]spieler.
   
 
== Karriere ==
 
== Karriere ==
Hubertus Licht gehörte in der Saison [[Fußball-Bundesliga 1976/77|1976/77]] als Ersatztorwart zum Profi-Kader des [[Fußball-Bundesliga|Bundesligisten]] [[FC Bayern München]].<ref>[http://www.fussballdaten.de/spieler/lichthubertus/ Licht im Kader des FC Bayern München]</ref> Mit [[Sepp Maier]] als langjährigen und von Verletzungen verschonten Stammtorwart blieb Licht jeglicher Einsatz in der Meisterschaft verwehrt, doch einmal stand er dennoch zwischen den Pfosten: Am 8. Januar [[DFB-Pokal 1976/77|1977]] traf der FC Bayern München im [[DFB-Pokal 1976/77#Achtelfinale|Achtelfinale]] des [[DFB-Pokal]]-Wettbewerbs auf die [[FC Bayern München#Die zweite Mannschaft|Amateur]]-Mannchaft der ''Bayern'' in dem sich die Profis mit 5:3-Toren durchsetzten.<ref>[http://www.fussballdaten.de/dfb/1977/achtelfinale/bmuenchen-bayernii/ Lichts einziges Pflichtspiel für den FC Bayern München]</ref> Nach nur einer Spielzeit verließ er den Verein; ihm folgte sein "Gegenüber" aus dem Pokalspiel: [[Anton Schrobenhauser]].
+
Aus der Jugend des ''FC Vilshofen'' hervorgegangen, gehörte Licht in der Saison [[Fußball-Bundesliga 1976/77|1976/77]] als Ersatztorwart zum Profi-Kader des [[Fußball-Bundesliga|Bundesligisten]] [[FC Bayern München]]. Mit [[Sepp Maier]] als langjährigem und von Verletzungen verschontem Stammtorwart blieb Licht jeglicher Einsatz in der Meisterschaft verwehrt, doch einmal stand er dennoch zwischen den Pfosten: Am 8. Januar [[DFB-Pokal 1976/77|1977]] traf der FC Bayern München im [[DFB-Pokal 1976/77#Achtelfinale|Achtelfinale]] des [[DFB-Pokal]]-Wettbewerbs auf die [[FC Bayern München#Die zweite Mannschaft|Amateur]]-Mannschaft der ''Bayern'', in dem sich die Profis mit 5:3-Toren durchsetzten.<ref>[http://www.fussballdaten.de/dfb/1977/achtelfinale/bmuenchen-bayernii/ Lichts einziges Pflichtspiel für den FC Bayern München]</ref> Nach nur einer Spielzeit verließ er den Verein; ihm folgte sein „Gegenüber“ aus dem Pokalspiel: [[Anton Schrobenhauser]].
   
 
== Erfolge ==
 
== Erfolge ==
Zeile 31: Zeile 31:
 
<references />
 
<references />
   
  +
{{WP}}
 
{{SORTIERUNG:Licht, Hubertus}}
 
{{SORTIERUNG:Licht, Hubertus}}
 
[[Kategorie:Fußballspieler (Deutschland)]]
 
[[Kategorie:Fußballspieler (Deutschland)]]
 
[[Kategorie:Geboren 1955]]
 
[[Kategorie:Geboren 1955]]
 
[[Kategorie:Mann]]
 
[[Kategorie:Mann]]
 
{{Personendaten
 
|NAME=Licht, Hubertus
 
|ALTERNATIVNAMEN=
 
|KURZBESCHREIBUNG=deutscherr Fußballspieler
 
|GEBURTSDATUM=28. Mai 1955
 
|GEBURTSORT=
 
|STERBEDATUM=
 
|STERBEORT=
 
}}
 

Aktuelle Version vom 22. November 2010, 18:16 Uhr

Hubertus Licht
Personalia
Geburtstag 28. Mai 1955
Geburtsort Deutschland
Position Tor

Hubertus Licht (* 28. Mai 1955) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Karriere Bearbeiten

Aus der Jugend des FC Vilshofen hervorgegangen, gehörte Licht in der Saison 1976/77 als Ersatztorwart zum Profi-Kader des Bundesligisten FC Bayern München. Mit Sepp Maier als langjährigem und von Verletzungen verschontem Stammtorwart blieb Licht jeglicher Einsatz in der Meisterschaft verwehrt, doch einmal stand er dennoch zwischen den Pfosten: Am 8. Januar 1977 traf der FC Bayern München im Achtelfinale des DFB-Pokal-Wettbewerbs auf die Amateur-Mannschaft der Bayern, in dem sich die Profis mit 5:3-Toren durchsetzten.[1] Nach nur einer Spielzeit verließ er den Verein; ihm folgte sein „Gegenüber“ aus dem Pokalspiel: Anton Schrobenhauser.

Erfolge Bearbeiten

  • Weltpokal-Sieger 1976 (ohne Einsatz; mit dem FC Bayern München)

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Lichts einziges Pflichtspiel für den FC Bayern München


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.