FANDOM


Hermann Burde (* 19. Februar 1943 in Rheinsberg, Brandenburg) ist ein ehemaliger deutscher Leichtathlet, der – für die DDR startend – in den 1960er Jahren ein erfolgreicher Sprinter war.

Leben Bearbeiten

Sein größter Erfolg gelang ihm bei den Europameisterschaften 1969 mit der Silbermedaille im 200-Meter-Lauf (20,9 s). Weitere Ergebnisse bei diesen Europameisterschaften: Platz fünf im 100-Meter-Lauf (10,7 s), Platz fünf mit der 4-mal-100-Meter-Staffel der DDR (39,6 s). Er startete auch in der 4-mal-100-Meter-Staffel bei den Europameisterschaften 1966 (Platz vier) und 1971 (disqualifiziert).

Hermann Burde startete für den ASK Potsdam. In seiner Wettkampfzeit war er 1,80 m groß und wog 75 kg. Nach seiner Karriere wurde er Trainer bei seinem Verein.


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.