FANDOM


Herbert Eiteljörge (* 27. November 1934) ist ein ehemaliger deutscher Fußballtorwart.

Laufbahn Bearbeiten

Eiteljörge begann seine Karriere 1953 beim Duisburger Spielverein. Nach dem Aufstieg der Duisburger in die Oberliga West bestritt er für den Neuling 1954/55 20 Spiele. Danach wechselte er zum SC Preußen 06 Münster. Nach einem Jahr stand Eiteljörge ab 1956 fast immer im Tor der Preußen und absolvierte weitere 184 Oberligaspiele.[1]

Nach der Etablierung der Fußball-Bundesliga, für die Preußen Münster qualifiziert war, war Eiteljörge auch in der Saison 1963/64 Stammtorhüter und stand in 26 der 30 Bundesligaspiele im Tor der Preußen. In den anderen vier Partien wurde Dieter Feller eingesetzt. Den sofortigen Abstieg konnte keiner der beiden Torhüter verhindern.

Anschließend kam Herbert Eiteljörge der Regionalliga West noch zu 40 Einsätzen.[1] Bis 1969 stand er im Kader der Münsteraner.

Nach seiner aktiven Spielerlaufbahn trainierte er unter anderem den Lüner SV und war Schiedsrichterbetreuer des SC Preußen 06.[1]

Statistik Bearbeiten

  • 204 Spiele in der Oberliga West (20 für den Duisburger SpV, 184 für Preußen Münster)
  • 26 Spiele in der Bundesliga für Preußen Münster
  • 40 Spiele in der Regionalliga West für Preußen Münster

Quellen Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Eiteljörge, Herbert, in: Lorenz Knieriem/Hardy Grüne: Spielerlexikon 1890-1963. AGON, Kassel o. J. (2006), S. 72 ISBN 3-89784-148-7
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.