FANDOM


Helmut Kurrat (* 3. Juli 1959) war ein deutscher Handballspieler und ist ein deutscher Handballtrainer.

Zum Handball kam der 1,96 m große Rückraumspieler durch die Schulsportgemeinschaft der Magdeburger Oskar-Linke-Schule (1971). Zwei Jahre später kam er dann auf die KJS. 1979 absolvierte sein erstes Spiel für die Männerschaft des SC Magdeburg (EC der Landesmeister gegen den polnischen Landesmeister Hutnik Krakow). Mit diesem Team gewann Kurrat sechs DDR-Landesmeistertitel (1980–1985), einen DHV-Pokal (1984) und einen Europapokal im Landesmeisterwettbewerb, sowie die Europameisterschaft für Vereinsmannschaften (1981).

Nach seinem frühen Karriereende 1986 (Achillessehnenprobleme) wurde er Sportlehrer an der Ingenieurhochschule Köthen und zugleich Nachwuchstrainer, später Cheftrainer bei der HG 85 Köthen. 1992 wechselte er dann zum Fermerslebener SV. Zugleich wurde Kurrat Trainer der männlichen Landesjugend sowie Trainer im DHB-Nachwuchsbereich. Seit Beginn der Saison 2007/08 ist er verantwortlicher Jugendkoordinator beim SC Magdeburg und Trainer der zweiten Mannschaft des SCM. Nach der Beurlaubung von Bogdan Wenta übernahm er interimsweise den Trainerposten bei der ersten Mannschaft, den SC Magdeburg Gladiators.


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.