FANDOM


Heinz Blasey (* 1. Januar 1948) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Der Torhüter Heinz Blasey erhielt seinen ersten Profivertrag 1969 bei Rot-Weiss Essen. Sein Fußball-Bundesliga-Debüt gab er am 5. März 1971 im Heimspiel gegen den FC Schalke 04 als er in der 62. Minute für den verletzten Stammtorhüter Fred-Werner Bockholt eingewechselt wurde. Blasey stand gerade mal eine Minute zwischen den Pfosten, als Klaus Fischer den 1:1 Ausgleich für Schalke erzielte. Im späteren Verlauf des Spiels hielt Blasey einen Foulelfmeter von Herbert Lütkebohmert, dennoch ging das Spiel mit 1:3 verloren. Blasey blieb bei Rot-Weiß Essen auch nach vorübergehenden Abstiegen aus der ersten Liga. Ab der Saison 1973/1974 war Blasey Stammtorhüter bei Rot-Weiß. 1977 stieg er mit den Essenern erneut ab und spielte noch eine Saison mit Rot-Weiss in der zweiten Liga. 1978 wechselte er für eine Saison zu Hannover 96 und anschließend zum DSC Wanne-Eickel, wo er 1980 seine Karriere beendete. Insgesamt brachte es Heinz Blasey auf 90 Bundesliga-Einsätze.


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.