FANDOM


Heinrich Josef Kesseböhmer (* 1933; † 12. Juli 2011 in Bad Essen) war ein deutscher Unternehmer und Gründer der Kesseböhmer Holding KG.

Werdegang Bearbeiten

Zusammen mit seinem Vater Josef übernahm Heinrich J. Kesseböhmer 1954 die Produktion der Firma Becker & Co. in Bad Essen, einem Hersteller von Körben aus Draht und Dekoständern für Ladenbau und Warenpräsentation. Nach dem Tod von Josef Kesseböhmer im Jahr 1979 übernam Heinrich J. Kesseböhmer die alleinige Unternehmensführung und 1997 leitete er das Unternehmen zusammen mit seinem Sohn Oliver Kesseböhmer.[1] Im Jahr 2011 kam Kesseböhmer bei einem Verkehrsunfall ums Leben.[2]

Heinrich J. Kesseböhmer war auch als Kreistagsabgeordneter der CDU in Bad Essen tätig.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Historie. In: Kesseböhmer. Abgerufen am 23. Juli 2019.
  2. Neue Westfälische: Trauer um Heinrich-Josef Kesseböhmer. Abgerufen am 23. Juli 2019.


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.