Fandom


Hans Wulf (* 31. Oktober 1951 in Essen) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Werdegang Bearbeiten

Er spielte bis zu seinem 18. Lebensjahr beim Essener Stadtteilverein Teutonia Überruhr, wo er zunächst Stürmer war und erst als A-Jugendlicher die Torwartposition einnahm. 1969 wechselte er zu Schwarz-Weiß Essen, wo er fünf Jahre in der Regionalliga West und drei Jahre in der 2. Bundesliga Nord spielte. 1977 ging er für eine Saison in die USA zu Rochester Lancer und schloss sich anschließend für zwei Jahre dem Süd-Zweitligisten Wormatia Worms an. Danach stand der 1,83 m große Torwart sechs Jahre lang beim ebenfalls in der 2. Liga Süd spielenden KSV Hessen Kassel unter Vertrag. 1986 wechselte er zu Hannover 96 und erreichte mit den Niedersachsen ein Jahr später den Aufstieg in die Bundesliga, wo er auf acht Erstligaeinsätze kam. 1989 kehrte er zu den Kasselern zurück und spielte dann von 1990 bis 1998 noch beim nordhessischen Oberligisten FSC Lohfelden, wo er erst als 47-jähriger wegen einer Knieverletzung aufhörte.

Mit 440 Zweitligaspielen ist Hans Wulf auf Platz vier der Ligarangliste.

Stationen Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.