FANDOM


Hans Peter Ehlers, genannt Peter Ehlers (* 22. Januar 1933 in Kiel), ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler, Fußballtrainer und -funktionär.

Peter Ehlers war meistens Mittelfeldspieler (damalige Bezeichnung: Läufer), kam von Union Teutonia über den VfB Kiel und spielte von 1953 bis 1966 für Holstein Kiel. Er ist bis heute Rekordspieler der KSV Holstein mit insgesamt 368 Liga-Einsätzen in Meisterschafts- und Aufstiegsspielen. Zunächst spielte er lange Jahre als Stürmer und kam auf insgesamt 48 erzielte Tore, später war er auch Libero und Verteidiger. 1957 kam er in der Auswahl des Norddeutschen Fußball-Verbandes zum Einsatz. Vierzig Jahre später wurde Ehlers dessen Vizepräsident (1997 bis 2000), seitdem gehört er zu den Ehrenmitgliedern des NFV.

Nach seiner aktiven Karriere wurde er Trainer beim SV Friedrichsort und für vier Jahre (1968 bis 72) Trainer von Holstein Kiel. Es folgten noch zwei Jahre als Mitglied des KSV-Vorstandes, bis er dann zum Schleswig-Holsteinischen Fußball-Verband (SHFV) ging. Von 1990 bis 1999 war er dort 1. Vorsitzender und ist heute SHFV-Ehrenpräsident.

Literatur Bearbeiten

  • Patrick Nawe: 100 Jahre Holstein Kiel: Kieler S.V. Holstein von 1900. Berliner Sportverlag, 2000, ISBN 3-328-00891-8


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.