FANDOM


Hans Fassnacht (* 28. November 1950 in Mannheim) ist ein ehemaliger deutscher Schwimmer.

In seiner Laufbahn stellte er insgesamt 15 Europarekorde auf. Weltrekorde stellte er 1969 über 400 m Freistil (4:04,0 Minuten) und 1971 über 200 m Schmetterling (2:03,3 Minuten) auf. Bei den Schwimmeuropameisterschaften 1970 errang Hans Fassnacht sechs Medaillen: Gold über 200 m, 1500 m und 4×200 m Freistil; Silber über 400 m Freistil und 400 m Lagen sowie mit der 4×100 m Lagenstaffel. Zu seinen größten Erfolgen gehörte die Silbermedaille mit der 4×200 m Freistilstaffel (in der Besetzung: Klaus Steinbach, Werner Lampe, Hans-Günter Vosseler und Hans Fassnacht) bei den Olympischen Spielen 1972 in München (Gold gewann die US-Staffel mit dem legendären Mark Spitz).

In den Jahren 1969, 1970 und 1971 wurde er zu Deutschlands Sportler des Jahres gewählt. Im Jahr 1992 wurde er in die Ruhmeshalle des internationalen Schwimmsports aufgenommen.

Quellen Bearbeiten

  • Eintrag zu Hans Fassnacht im Munzinger-Archiv, Internationales Sportarchiv 29/1999 vom 12. Juli 1999 (ph)

Weblinks Bearbeiten

  • Hans Fassnacht in der “International Swimming Hall of Fame” (englisch)



Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.