FANDOM


Hansi Bargfrede
Personalia
Name Hans-Jürgen Bargfrede
Geburtstag 10. März 1959
Geburtsort ZevenDeutschland
Größe 170 cm
Position Mittelfeldspieler

Hans-Jürgen „Hansi“ Bargfrede (* 10. März 1959 in Zeven) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler auf der Position eines Mittelfeldspielers. Nach dem Karriereende als aktiver war er als Fußballtrainer aktiv.

Karriere Bearbeiten

Bargfrede spielte Ende der 1970er-Jahre bei den Amateuren von Werder Bremen. In der Saison 1978/79 gehörte er auch dem Profikader der Bremer an, blieb dort aber ohne Einsatz. Daraufhin spielte er wieder in der zweiten Mannschaft, bis er 1984 zum FC St. Pauli wechselte. Dort erreichte er den Höhepunkt seiner Karriere. Er bestritt für die Hamburger insgesamt 233 Spiele, darunter 13 Erstligaspiele 1988/89 sowie weitere zwei Erstligaspiele 1989/90. Beim 2:2-Remis gegen Hannover 96 erzielte er am 29. Oktober 1988 sein einziges Bundesligator.

Nachdem er bei St. Pauli in der Bundesliga nicht mehr regelmäßig zum Einsatz gekommen war, wechselte Bargfrede 1990 zum SC Preußen Münster, für den er noch sechs Zweitligaspiele absolvierte.

Nach dem Ende seiner Karriere betreute Bargfrede als Trainer den TuS Heeslingen sowie die C-Jugend-Auswahl des Niedersächsischen Fußballverbandes. Zurzeit betreut er die B Jugend des FC St Pauli und betreibt außerdem ein Sportgeschäft in Zeven.

Sonstiges Bearbeiten

Hans-Jürgen Bargfrede ist der Vater von Philipp Bargfrede, der derzeit zum Profikader von Werder Bremen gehört.

Weblinks Bearbeiten


nds:Hans-Jürgen Bargfrede

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.