Fandom


Hans-Günther Kroth
Personalia
Geburtstag 22. Februar 1949
Größe 173 cm
Position Abwehr

Hans-Günther Kroth (* 22. Februar 1949) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Karriere Bearbeiten

Hans-Günther Kroth spielte ab 1967 für die Profis des TSV 1860 München, nachdem er zuvor schon in der Jugend des Vereins gespielt hatte.[1][2] Seinen ersten Pflichtspieleinsatz hatte er nicht in der Bundesliga, sondern am 14. November 1967 im Messestädte-Pokal gegen den FC Liverpool (2:1). Vier Tage später trat er dann auch erstmals in der Liga an. Schon bald konnte er sich einen Stammplatz im Team erkämpfen und trat bis 1970 71-mal (ein Tor) für die „Löwen“ in der Bundesliga an. Dann folgte allerdings der Abstieg in die zweitklassige Regionalliga Süd. Hier war Kroth eine feste Größe im Team der Münchener, der Aufstieg gelang aber trotz regelmäßiger Platzierungen im oberen Tabellenbereich nicht. So nahm er 1974 Abschied und wechselte zum 1. FC Kaiserslautern. Mit den Pfälzern erreichte er 1976 das DFB-Pokalfinale (0:2 gegen den Hamburger SV). Nach zwei Spielzeiten beim FCK unterschrieb Kroth einen Vertrag beim Zweitligisten Fortuna Köln. Mit den Kölnern verpasste er 1978 und 1979 den Aufstieg in die Bundesliga nur knapp. Das Engagement bei Fortuna Köln bis 1979 war seine letzte Profistation.

Statistik Bearbeiten

Liga Spiele (Tore)
Bundesliga (I) 132 (2)
2. Bundesliga (II) 053 (1)
Regionalliga (II) 117 (6)
Wettbewerb
DFB-Pokal 015 (0)
Messepokal 005 (0)

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Hans-Günther Kroth in der Datenbank von der-betze-brennt.de
  2. www.tsv1860.de Kader 1967/68
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.