FANDOM


Olympic pictogram Diving

Hanns Aderhold (* 13. Mai 1919 in Osnabrück; † 1987 in Wellinghofen) war ein deutscher Wasserspringer, mehrfacher Deutscher Meister, Europameister und Olympiateilnehmer.[1]

Olympic rings without rims

In der olympischen Disziplin Kunstspringen vom Drei-Meter-Brett wurde er sechs Mal Deutscher Meister (1941, 1942 und 1943 sowie 1950, 1951 und 1952).[2] Bei den Schwimmeuropameisterschaften 1950 in Wien wurde er Europameister der 3-m-Brett-Kunstspringer.[3] 1952 nahm er an den Olympischen Sommerspielen in Helsinki teil und belegte in seiner Disziplin den elften Rang.[4][5][6]

Er startete für den VfL Osnabrück und gehörte zuletzt dem 'Schwimmverein Gronau 1910' an.


Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Europameister Kunstspringen, 3 Meter. Website Infoplattform Wissenwertes. Abgerufen 1. Nov. 2010.
  2. Daten Deutsche Meisterschaften Wasserspringen. Website sport-komplett. Daten u. Ergebnisse Hanns Aderhold. Abgerufen 1. Nov. 2010.
  3. Europeam Swimming Championships (Men), Wien 1950, 3 Metres Springboard Diving. Website Gbrathletics, Daten u. Ergebnisse Hanns Aderhold. Abgerufen 1. Nov. 2010.
  4. Germany at the 1952 Summer Olympics - Men's 3m Springboard. Artikel Widipedia. Abgerufen 1. Nov. 2010.
  5. Diving at the 1952 Summer Olympics Abgerufen 1. Nov. 2010.
  6. Hanns Aderhold at the 1952 Olympic Summer Games Website Sports Reference LLC, Olympics Statistics and History, Biography and Olympic Results. Abgerufen 1. Nov. 2010.


Siehe auch Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.