FANDOM


Hamuro Tetsuo (jap. 葉室 鐵夫; * 7. September 1917 in Fukuoka, Präfektur Fukuoka; † 30. Oktober 2005 in Takaishi, Präfektur Ōsaka) war ein japanischer Schwimmer.

Er wurde bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin Olympiasieger über 200 m Brust und war damit der zweite Japaner nach Yoshiyuki Tsuruta, dem dies gelang. Im Jahr 1990 wurde er in die Ruhmeshalle des internationalen Schwimmsports aufgenommen.

Weblinks Bearbeiten

  • Hamuro Tetsuo in der “International Swimming Hall of Fame” (englisch)
Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Eigennamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Japanischen. Hamuro ist hier somit der Familienname, Tetsuo ist der Eigenname.

en:Tetsuo Hamuro fi:Tetsuo Hamuro fr:Tetsuo Hamuro it:Tetsuo Hamuro ja:葉室鐵夫 no:Tetsuo Hamuro

Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.