FANDOM


Tools blue Dieser Artikel ist nicht ausreichend kategorisiert! Füge mindestens eine passende Kategorie hinzu.

Die deutsche Gesellschaft für grabenloses Bauen, GSTT e.V., German Society for Trenchless Technology, ist Mitglied beim internationalen Dachverband, der ISTT (International Society for Trenchless Technology). Sitz der Gesellschaft ist in Berlin. Der Verband fördert überregional das ökologische und ökonomische grabenlose Bauen und Instandhalten von Erdleitungen aller Art.

GeschichteBearbeiten

1989 wurde die GSTT in Hamburg gegründet. Seit dem 1.1.2006 hat sie ihren Sitz in Berlin.

OrganisationBearbeiten

Die Mitglieder des Verbandes kommen aus dem Bundesgebiet sowie aus dem Ausland. Der Verein wird durch den Vorstand geführt, der für die Dauer von 4 Jahren gewählt wird. Die Mitglieder wählen den Vorstand sowie die Mitglieder des Beirates, der die Aufgaben des Vorstandes unterstützt.

AufgabenBearbeiten

Der Verband hat es sich zur Aufgabe gemacht, Wissenschaft und Technik für das grabenlose Bauen und Instandhalten von Leitungen zu fördern. Zum Wohle der Allgemeinheit und der Umwelt wertet die GSTT wissenschaftliche Erkenntnisse, Forschungsergebnisse und praktische Erfahrungen aus, führt zur Förderung des Erfahrungsaustausches Messen (z.B. die NO DIG International 2011 in Berlin), Kongresse, Ausstellungen, Tagungen und andere Veranstaltungen durch, fördert diese oder beteiligt sich in sonstiger Weise hieran. Der Verband informiert durch die Medien der Öffentlichkeit, Fachzeitschriften. Insbesondere fördert er den internationalen Erfahrungsaustausch des grabenlosen Bauens.

WeblinksBearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.