Fandom


Gregor Simon (* 1963) ist ein nicht mehr im Leistungssport aktiver deutscher Wildwasser-Kanute im Zweier-Canadier (C2). Er startete seit 1977 für den WSV Blau-Weiß Bonn (BWB), bis 1997 zusammen mit Stephan Eich, 1998 mit Peter Müller, ab 1999 mit Thomas Haas. Unter anderem gewann Simon, der von Beruf Polizeioberkommissar im Personenschutz ist, fünf Weltmeistertitel (einmal in der Einzelwertung und vier Mal mit der Mannschaft), einen Europameister- und 16 nationale Titel (davon acht Mal den Titel Deutscher Meister). Im November 2006 beendete er seine Karriere als Leistungssportler. Er gehört jedoch weiter zum Trainer- und Betreuerstab der deutschen Nationalmannschaft.

Erfolge (Auswahl) Bearbeiten

  • 1986 deutscher Vizemeister mit der BWB-Mannschaft
  • 1987 WM-Teilnahme
  • 1989 Mannschaftsweltmeisterschaft (USA)
  • 1991 in Jugoslawien Bronzemedaille (mit Stephan Eich)
  • zwischen 1992 und 1995 mit Nicola Philippi drei Mal deutscher Meister im Mixed-Canadier
  • 1998 mit Peter Müller in Garmisch-Partenkirchen Einzelweltmeister, Vizeweltmeister mit der Mannschaft und Deutscher Meister.
  • 2000 Sieg im Gesamtweltcup, daneben einige WM- und EM-Medaillen sowie deutsche Titel

Weblinks Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.