FANDOM


Gerhard Weidner (* 15. März 1933 in Magdeburg) ist ein ehemaliger deutscher Leichtathlet und Olympiateilnehmer.

Gerhard Weidner nahm von 1968 bis 1976 an den Olympischen Spielen teil. Seine beste Platzierung war der 6. Platz 1972 im 50-km-Gehen.

Von 1966 bis 1978 nahm er viermal an Europameisterschaften teil. 1974 wurde er 7. über 50 km. 1976 wurde er bei den Weltmeisterschaften im 50-km-Gehen 9.

Weidner wurde Deutscher Meister in den Jahren 1973, 1976, 1977 und 1979 über 20 km und in den Jahren 1966, 1974, 1976 und 1977 über 50 km. Er startete für den TSV Salzgitter.

1979 wurde ihm der Rudolf-Harbig-Gedächtnispreis verliehen. Bei einer Körpergröße von 1,70 m betrug Weidners Wettkampfgewicht 70 kg.

Literatur Bearbeiten

  • Klaus Amrhein: Biographisches Handbuch zur Geschichte der Deutschen Leichtathletik 1898–2005. 2 Bände. Darmstadt 2005 publiziert über Deutsche Leichtathletik Promotion- und Projektgesellschaft


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.