FANDOM


Gerd Cintl, teilweise auch als Gert Cintl geführt[1], (* 11. Dezember 1938 in Düsseldorf) ist ein ehemaliger deutscher Ruderer. Er gewann 1960 in Rom olympisches Gold.

Cintl startete für den Ruderclub Germania Düsseldorf 1904. 1958 wurde er zusammen mit Horst Effertz Deutscher Meister im Zweier ohne Steuermann und im Zweier mit Steuermann, als Steuermann saß Michael Obst im Boot. Bei der Europameisterschaft 1958 gewannen Cintl und Effertz Silber im Zweier ohne.

1959 stiegen Cintl und Effertz in den Vierer mit Steuermann um. Das Boot von Germania Düsseldorf in der Besetzung Klaus Wegner, Gerd Cintl, Horst Effertz, Claus Heß mit Steuermann Michael Obst siegte sowohl bei der Deutschen Meisterschaft als auch bei der Europameisterschaft.

Für die Olympischen Spiele 1960 auf dem Albaner See wurde das Boot umgebildet. In der Besetzung Gerd Cintl, Horst Effertz, Klaus Riekemann, Jürgen Litz und Michael Obst gewann das Boot sowohl Vorlauf als auch Zwischenlauf mit der jeweils schnellsten Zeit. Auch im Finale konnte sich das Boot sicher gegen das französische Boot durchsetzen.

Literatur Bearbeiten

  • Bodo Harenberg (Redaktion): Die Stars des Sports von A–Z. Darmstadt 1970

Weblinks Bearbeiten

  • Gerd Cintl in der Datenbank von Sports-Reference (englisch)

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Kicker vom 10. Dezember 1998, S.40


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.