FANDOM


K (4 Versionen importiert)
K
Zeile 1: Zeile 1:
{{Export|VW|2=[[Benutzer:Lady Whistler|<span style="color:green">Lady Whistler - </span>]] [[Datei:M Icon.png|12px|Mentorenprogramm|link=Wikipedia:Mentorenprogramm]] [[Datei:Nuvola apps bad kcontrol.png|14px|Projekt Andere Wikis|link=Wikipedia:WikiProjekt Andere Wikis]] <small> [[Benutzer_Diskussion:Lady_Whistler|<span style="color:green">( Disk | </span>]][[Benutzer:Lady Whistler/Bewertung|<span style="color:green">Bew. )</span>]]</small> 17:27, 19. Aug. 2010 (CEST)}}
 
   
<noinclude>{{Löschantragstext|tag=19|monat=August|jahr=2010|titel=George Whitaker}}Juniorenmeisterschaften sind nicht Relevanz begründend. --[[Spezial:Beiträge/89.204.154.99|89.204.154.99]] 16:09, 19. Aug. 2010 (CEST)
 
 
----</noinclude>
 
 
{{Infobox Medaillen
 
{{Infobox Medaillen
 
| Sport =[[Springreiten]]
 
| Sport =[[Springreiten]]
Zeile 66: Zeile 62:
 
|STERBEORT=
 
|STERBEORT=
 
}}
 
}}
  +
{{WP}}

Version vom 19. August 2010, 19:44 Uhr

George Whitaker
Medaillenspiegel

Springreiten

Flag of the United Kingdom Vereinigtes Königreich
Europameisterschaften
0Gold0 2008 Springreiten, Ponyreiter, Einzel
(mit The Colour of Money)
0Gold0 2008 Springreiten, Ponyreiter, Mannschaft
(mit The Colour of Money)

George Whitaker (* 9. Juni 1992 in Huddersfield) ist ein britischer Springreiter.

Karriere

Bei der Horse of the Year Show (HOYS) im Jahr 2007 wurde er 15-jährig mit Miami Bound „führender Junioren Springreiter des Jahres“. Mit diesem Sieg stellte Miami Bound einen Rekord auf. 2006 gewann das Pony diesen Titel bereits mit Georges Cousin Thomas, keinem anderen Pony ist das bisher in zwei aufeinander folgenden Jahren gelungen.[1] George gewann diesen Titel nach Bruder William (2005) und Cousin Thomas (2006) als dritter Whitaker in Folge.[2] Whitaker wurde 2008 mit The Colour of Money Europameister bei den Ponyreitern[3][4] und gewann im Team mit Emma Stoker, Pippa Allen und James Smith Mannschaftsgold für Großbritannien. Im selben Jahr wurde er mit Kairouan Rouge im Großen Preis von Towerlands siebzehnter.[5] Im März 2010 gewann George auf Tubana die fünfte Qualifikation für die Weltmeisterschaften der Reiter bis 23.[6] Bei den Junioren-Europameisterschaften 2010 in Jardy ritt er im Team mit Pippa Allen, Jessie Drea, Graham Gillespie und Carian Scudamore für Großbritannien.[7]

Familie

George Whitaker stammt aus einer der größten und bedeutendsten Reiterfamilien der Welt [8][9], ist der Neffe der berühmten Springreiter John Whitaker und Michael Whitaker. Er ist der Sohn von Ian Whitaker und dessen Frau Alison, sowie der jüngere Bruder des Springreiters William Whitaker und der Cousin von Robert Whitaker und Ellen Whitaker.

Pferde

  • Miami Bound
  • The Colour of Money (*1999, Braunschecke, Wallach)
  • Kairouan Rouge (*1998, Selle Français Brauner, Hengst, Vater: Papillon Rouge)
  • Tubana
  • April Star X, seit 2006, zuvor von William Whitaker geritten.
  • Cavalcade
  • Emmersbrook Rosella

Erfolge

2007

  • Horse of the Year Show (HOYS) in Birmingham, "führender Junioren Springreiter des Jahres" (Miami Bound) - nach Bruder William (2005) und Cousin Thomas (2006) als dritter Whitaker in Folge.[10]

2008

  • Europameister, Ponyreiter, Avenches (SUI), (The Colour of Money)
  • Mannschafts-Europameister, Ponyreiter, Avenches (SUI), (The Colour of Money)
  • CSI**, Großer Preis von Towerlands (GBR), Platz 17 (Kairouan Rouge)

2010

  • 5. Qualifikation für die Weltmeisterschaften der Reiter bis 23, Platz 1, Tubana
  • Mitglied der britischen Junioren-EM-Mannschaft

Einzelnachweise

  1. Horse & Hound (englisch)
  2. Horse of the Year Show (englisch)
  3. www.hunterjumpernews.com (englisch)
  4. johnwhitakerinternational (englisch)
  5. FEI - Biografie & Erfolge
  6. www.britishshowjumping.co.uk (englisch)
  7. Team GBR (englisch)
  8. www.dailymail.co.uk (2007), "Es ist nur eine Frage der Zeit, bis unsere Familie ein ganzes britische Team bildet" (englisch)
  9. Springreiterdynastie (englisch)
  10. Horse of the Year Show (englisch)


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.