FANDOM


Icon weblink Dieser Artikel ist nicht mit/von anderen Seiten verlinkt. Hilf mit und verlinke den Artikel!. (Mai 2010)

Fairytale package multimedia Portal:MusikÜbersicht zum Thema Musik



Genaro Codina (* 10. September 1852 in Zacatecas; † 15. November 1901 ebenda) war ein mexikanischer Komponist.

Leben Bearbeiten

Genaro Codinas Eltern förderten früh sein Talent und schickten ihn auf eine private Musikschule. Er wurde dort von Luis Galindo unterrichtet. Er beherrschte verschiedene Instrumente, wobei die Harfe sein Lieblingsinstrument war. Im Umkreis seiner Heimatstadt wurde er später allerdings als ein Fachmann für Feuerwerke bekannt und weniger als Künstler. Im Jahre 1887, als Genaro Codina bei der örtlichen Bank angestellt war, verfügte der mexikanische Präsident Porfirio Diaz, ihn als Buchhalter bei der Provinzregierung anzustellen. Diese Weisung geht auf einen Marsch zurück, welchen Codina dem Präsidenten gewidmet hatte. Über den künstlerischen Werdegang und die Aktivitäten von Codina ist recht wenig bekannt. Man weiß, dass er viele Märsche und Tänze komponierte und in späteren Jahren auch noch das Orquestra Tipica Zacatecana leitete, mit der auch Konzertreisen nach Mexiko-Stadt und in die USA unternahm. Vermutlich war es sein Schwager Fernando Villapando, der Dirigent der örtlichen Stadtmusik, der im Laufe der Jahre auf Codina prägenden musikalischen Einfluss ausübte. Codina wurde nach seinem Tod mit dem Titel als großer Sohn der Stadt geehrt.

Weblinks Bearbeiten




Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.