FANDOM


Flag of Canada and Germany Garrett Festerling Ice hockey pictogram
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 3. März 1986
Geburtsort Quesnel, British Columbia, Kanada
Größe 177 cm
Gewicht 78 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #14
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
2002–2003 Vernon Vipers
2003–2004 Portland Winter Hawks
2005–2007 Regina Pats
2007 Oklahoma City Blazers
2007–2008 EV Füssen
2008–2010 Hannover Scorpions
seit 2010 Hamburg Freezers

Garrett Festerling (* 3. März 1986 in Quesnel, British Columbia) ist ein kanadisch-deutscher Eishockeyspieler, der seit der Saison 2010/11 für die Hamburg Freezers in der Deutschen Eishockey Liga spielt. Er ist der Zwillingsbruder von Brett Festerling, der aktuell bei den Montréal Canadiens aus der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere Bearbeiten

Festerling begann seine Karriere 2000 bei den Vernon Vipers in der British Columbia Hockey League und wechselte im Sommer 2001 zu den Portland Winter Hawks in die kanadische Juniorenliga WHL. Bei den Winter Hawks gehörte der Center dem Stammkader an und konnte seine Punkteausbeute kontinuierlich steigern. Während der Spielzeit 2004/05 schloss sich der Kanadier dem Ligakonkurrenten Regina Pats an, die er nach drei Jahren für ein Engagement bei den Oklahoma City Blazers aus der Central Hockey League verließ.

2007 wechselte Festerling zum deutschen Oberligisten EV Füssen, wo ihm schließlich mit 133 Scorerpunkten in 56 Spielen der endgültige Durchbruch gelang. Mit dieser Quote wurde der Angreifer Topscorer der Saison 2007/08 und von der Eishockey-Fachzeitschrift Eishockey News als Bester Center und als Oberliga-MVP 2008 ausgezeichnet. Mit dem EV Füssen konnte Festerling zudem nach einem dritten Platz in der Hauptrunde bis ins Play-off-Halbfinale vorstoßen.

Aufgrund der gezeigten Leistungen unterschrieb der Kanadier schließlich im Sommer 2008 einen Dreijahres-Vertrag bei den Hannover Scorpions aus der Deutschen Eishockey Liga.

Nach der gewonnenen Meisterschaft mit den Hannover Scorpions wurde bekannt, dass Festerling im Gegenzug zu Paul Manning ab der Saison 2010/2011 für die Hamburg Freezers spielen wird.

Karrierestatistik Bearbeiten

    Hauptrunde   Play-offs
Saison Team Liga S T A Pkt SM S T A Pkt SM
2002/03 Vernon Vipers BCHL 43 7 5 12 10
2003/04 Portland Winter Hawks WHL 37 4 12 16 37 5 0 1 1 0
2004/05 Portland Winter Hawks WHL 72 14 20 34 45 7 1 1 2 4
2005/06 Regina Pats WHL 72 22 36 58 51 6 3 4 7 6
2006/07 Regina Pats WHL 67 22 51 73 46 10 5 7 12 16
2006/07 Oklahoma City Blazers CHL 1 0 0 0 0
2007/08 EV Füssen OL 45 50 70 120 46 11 5 8 13 16
2008/09 Hannover Scorpions DEL 43 1 4 5 14 8 0 2 2 4
2009/10 Hannover Scorpions DEL 18 2 3 5 2 11 1 0 1 0
2010/11 Hamburg Freezers DEL
WHL gesamt 248 62 119 181 179 28 9 13 22 26

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = Spiele insgesamt; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz)

Weblinks Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.