FANDOM


Galina Tschistjakowa (russ. Галина Чистякова; engl. Transkription Galina Chistyakova; slowakisch Galina Čisťaková; * 26. Juli 1962 in Ismajil) ist eine ehemalige Weitspringerin, die zunächst für die Sowjetunion und später für Russland startete.

Sie gewann bei der Leichtathletik-Europameisterschaft 1986 in Stuttgart Silber und bei den Olympischen Sommerspielen 1988 in Seoul Bronze für die sowjetische Mannschaft. 1988 sprang sie in Leningrad als erste Frau über 7,50 Meter (7,52 m) und hält mit dieser Weite auch heute noch den Weltrekord (Stand: Juli 2010).

Nach einer Knieoperation 1990 fand sie nicht mehr zu ihrer alten Spitzenform zurück, verzeichnete aber 1995 noch einmal Erfolge im Dreisprung (14,76 Meter in Luzern). Seit 1996 lebt sie mit ihrer Familie in Bratislava und trat danach noch in Wettbewerben für die Slowakei an.

Weblinks Bearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.