FANDOM


Tools blue Dieser Artikel ist nicht ausreichend kategorisiert! Füge mindestens eine passende Kategorie hinzu.

Die Gütersloher Hallenmasters sind ein Frauenfußball-Hallenturnier für B-Juniorinnen.

GeschichteBearbeiten

Die Gütersloher Hallenmasters fanden im Jahr 2000 erstmals statt. Das Turnier wurde erst als Advents-Cup, dann 2-Pack Cup gespielt, seit 2008 firmiert es unter dem Begriff Gütersloher Hallenmasters. Das Turnier ist das größte deutsche Hallenturnier für B-Juniorinnen und wird als inoffizielle deutsche Hallenmeisterschaft angesehen. Viele Nachwuchsmannschaften der Erst- und Zweitligisten mit Auswahlspielerinnen aus den Landesverbänden und U15 bis U17 Nationalspielerinnen des Frauenfußballs nehmen an dem Turnier teil[1][2], da es im Jugendbereich sonst keine direkten Vergleichsspiele in diesem Umfang gibt. Seit 2008 wird im Vorfeld ein Qualifikationsturnier ausgerichtet, die beiden erstplatzierten Mannschaften erhalten einen Startplatz für die Gütersloher Hallenmasters. [3]

WeblinksBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Sofia Nati glänzt beim Turnier in Gütersloh
  2. SG09-Generalprobe gegen Schönebeck
  3. BVC-Juniorinnen qualifizieren sich für Hallenmasters - FUßBALL Cloppenburgerinnen im Januar bei größtem deutschen U17-Juniorinnen-Turnier


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.