FANDOM


Icon weblink Dieser Artikel ist nicht mit/von anderen Seiten verlinkt. Hilf mit und verlinke den Artikel!. (Mai 2010)

Fairytale package multimedia Portal:MusikÜbersicht zum Thema Musik



Der Gürzenich-Chor Köln ist der älteste Konzertchor Kölns.

Er wurde 1827 als Chor der Concertgesellschaft zu Cöln gegründet. Erster Dirigent war der damalige Domkapellmeister Carl Leibl. Aus den Konzerten des Chores, die ab 1857 im Kölner Gürzenich abgehalten wurden, entstanden die bis in die 1980er Jahre bestehenden Gürzenich-Konzerte, die heute in der Kölner Philharmonie ihren Platz haben, wo inzwischen auch das ebenfalls dieser Tradition entstammende städtische Gürzenich-Orchester zuhause ist.

Der Chor besteht nach wie vor aus Amateuren, ist aber seit nahezu zwei Jahrhunderten fester Bestandteil des Kölner Musiklebens und hat namhafte Komponisten wie u.a. Johannes Brahms und Giuseppe Verdi bewegt, Einladungen des Chores als Dirigenten eigener Werke anzunehmen. Künstlerischer Leiter des Chores ist seit 1994 Michael Reif.

Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.